08.05.2018

INDUSTRIEcamp: Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft

  • Datum: 08.05.2018
  • Uhrzeit: 13:00 - 20:00 Uhr
  • Ort: Hochschule Aalen, Beethovenstraße 1, 73430 Aalen, Große Aula

Das INDUSTRIEcamp dient dem interdisziplinären Erfahrungsaustausch, als Pitch-Bühne für Industriekooperationen, Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Teilnehmer sowie der Arbeit an gemeinsamen Themen in kleinen Gruppen. Dabei ist es kein Fachkongress im herkömmlichen Sinne von Referent und Auditorium. Das Branchentreffen lehnt sich vielmehr an das Konzept eines BarCamps an, also einer sich weitgehend selbst organisierenden „Mitmach-Konferenz“. Es richtet sich an alle Interessierten aus Industrie und Hochschule, insbesondere an Unternehmer, Intrapreneure und Führungskräfte, Forscher und Entwickler, Wissenschaftler und Studierende. Themenschwerpunkte des diesjährigen INDUSTRIEcamps sind Innovationen in der Elektroindustrie, Leichtbau und intelligente Produktionstechnologien, die Digitalisierung in der Industrie sowie Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von sieben Partnern aus der Region organisiert und durchgeführt: der Bezirksgruppe Ostwürttemberg des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, der IHK Ostwürttemberg, dem Unternehmen madiko, der DHBW Heidenheim sowie der Hochschule Aalen mit dem BMBF-geförderten Projekt SmartPro und dem Förderverein der Hochschule Aalen. „Das Besondere am INDUSTRIEcamp ist das innovative Veranstaltungsformat. Es passt gut zu den Unternehmen in Ostwürttemberg und deren Zukunftsfähigkeit.“, sagt Michaela Eberle, Hauptgeschäftsführerin der IHK Ostwürttemberg, und fügt hinzu: „wir haben viele kluge Köpfe in der Region. Die Veranstaltung ermöglicht ihnen einmal mehr die unkomplizierte Form der Vernetzung“. Die großen Herausforderungen könnten nur gemeinsam bewältigt werden. Auch Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, ist von dem Format des INDUSTRIEcamps überzeugt: „Die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen, die die Lebensqualität von Menschen verbessern und den Ressourceneinsatz schonen, erfordert verschiedene Blickwinkel. Dafür brauchen wir auch einen intensiven Austausch und die Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft.“ Das INDUSTRIEcamp biete dafür tolle Möglichkeiten.

Anmeldung

Eine Anmeldung zum INDUSTRIEcamp ist bis zum 30. April 2018 unter www.swm-direkt.de/ic18aa (Passwort: #IC18AA) möglich. Weitere Informationen auf http://industrie.camp/.

Hier geht's zur Einladung zum INDUSTRIEcamp.