Duale Partner

Die Bewerbung für ein duales Studium an der DHBW erfolgt direkt bei einem der Dualen Partner – das sind die Unternehmen und Einrichtungen, die mit der DHBW zusammenarbeiten.

 

Duale Partner finden

Auf der Liste der Dualen Partner sind freie Studienplätze für das kommende Studienjahr aufgeführt. Die meisten Dualen Partner beginnen 12 bis 18 Monate vor Studienstart mit ihrem Auswahlverfahren. Eine rechtzeitige Bewerbung ist daher besonders wichtig.

Liste der Dualen Partner

Als weitere Hilfestellung im Bewerbungsprozess kann die Bewerberbörse der DHBW Heidenheim dienen. Studieninteressierte können hier kostenlos ihr Bewerbungsprofil hinterlegen und auf dieses Weise bequem über das Portal von den Dualen Partner gefunden und kontaktiert werden.

Zusätzlich zu den Dualen Partnern, die in der Liste aufgeführt sind, ist eine Initiativbewerbung auch bei anderen Unternehmen möglich. Um als Dualer Partner aufgenommen zu werden, müssen die Eignungsvoraussetzungen erfüllt werden.

Um an der DHBW zu studieren, müssen neben dem Studienvertrag bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden. Diese sind unter Bewerbung & Zulassung zu finden. Die Zulassung zum Studium ist nur möglich, wenn der unterschriebene Studienvertrag und die beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses sowie ein Lichtbild bis zum 31. Juli des jeweiligen Studienjahres im Studiengangssekretariat vorliegen. 

 

Dualer Partner werden

Grundsätzlich sind alle Unternehmen aus dem Bereich Handel geeignet, Dualer Partner zu werden. Gerade die Vielfalt und Dynamik der beteiligten Unternehmen sind zentrale Erfolgsfaktoren der DHBW Heidenheim.

Das Studium findet im 3-Monats-Turnus abwechselnd an der DHBW Heidenheim und beim Dualen Partner statt. Da bei jedem neuen Jahrgang Theorie- und Praxisphase zum Studienbeginn im Oktober abwechseln, haben Unternehmen, die in zwei aufeinanderfolgenden Jahren einen Studienplatz anbieten immer einen Studierenden im Unternehmen. Gerade kleinere Unternehmen machen von dieser Möglichkeit öfter Gebrauch - auch deshalb, weil sie dann nur einen Arbeitsplatz vorhalten müssen.

Als relevante Eignungskriterien müssen fachliche und personelle Mindestanforderungen erfüllt werden, die bei der Studiengangsleitung erfragt werden können. Die letztendliche Entscheidung, ob ein Unternehmen Dualer Partner werden kann, obliegt dem örtlichen Hochschulrat. Unternehmen, die als Dualer Partner zugelassen sind, können die gewünschten Studienplätze reservieren.

Studienplätze reservieren


"Erfahrung ist für ein Unternehmen von unschätzbarem Wert. Wenn Mitarbeiter diese schon während ihres Studiums sammeln können, sichern sie nachhaltig die Zukunft des Unternehmens."

Kerstin Hüther, Human Resources Conrad Electronic SE