Master-Studienangebote der DHBW

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg bietet verschiedene berufsintegrierende, weiterbildende Master-Studiengänge in Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit über das Center for Advanced Studies (CAS) mit Sitz in Heilbronn an. Dort wird das duale Studienangebot im Master gemeinsam mit den neun Standorten und drei Campus der DHBW gebündelt. Die Lehrveranstaltungen finden sowohl zentral am CAS in Heilbronn sowie dezentral an den beteiligten Standorten der DHBW statt. Dadurch werden die Kompetenzen und Erfahrungen der einzelnen Studienakademien optimal genutzt.

Der Master des DHBW CAS richtet sich an Bachelor-Absolventen, die ihre Fach-, Führungs- und Managementkompetenzen gemeinsam mit ihrem Dualen Partner (Firmen bzw. Einrichtungen) weiter ausbauen möchten. Für die Firmen ist der Master ein Angebot der gezielten Personalentwicklung, sie profitieren von den Forschungsprojekten und Master-Arbeiten ihrer studierenden Mitarbeiter.

Die Studierenden können passgenaue Studienmöglichkeiten in Wirtschaft, Technik und Sozialwesen wählen. Je nach Studiengang und Studienbereich erhalten die Absolventen den akademischen Grad eines Master of Arts (M.A.), Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.).

Web-Info-Veranstaltung zum CAS-Master Wirtschaftsinformatik und Informatik

8. Mai 2019 ab 18:30 Uhr

Frau Prof. Dr. Sabine Möbs ist CAS-Standortrepräsentantin an der DHBW Heidenheim für die Master-Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Informatik. Alle Studieninteressierten, die sich genauer über diese Studienangebote informieren möchten, können das jetzt ganz einfach von zuhause aus, aber dennoch direkt und persönlich: bei der Web-Infoveranstaltung am Mittwoch, 8. Mai 2019. Ab 18:30 Uhr. Dort werden dann direkt in einer Online-Veranstaltung die Studiengänge und Zulassungsvoraussetzungen vorgestellt und auch Fragen können direkt beantwortet werden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung zur Web-Info-Veranstaltung ist über den folgenden Link möglich:

https://www.cas.dhbw.de/info-winf/

 

Von der Bewerbung zum Studienbeginn

  • Bewerbung der Studierenden am CAS (Online-Bewerbungsportal: www.cas.dhbw.de/bewerbung)
  • Vorprüfung der Bewerbung durch die Wissenschaftlichen LeiterInnen oder die  StandortrepräsentantInnen
  • Beratungsgespräch mit den Wissenschaftlichen LeiterInnen oder den StandortrepräsentantInnen
  • Prüfung der Bewerbung durch das CAS
  • Zulassung durch das CAS mit Gebührenbescheid und Immatrikulationsantrag
  • Immatrikulation der Studierenden am CAS
  • Studienbeginn

Die meisten Studiengänge starten im Sommer- und Wintersemester (1. April und. 1. Oktober). Die Masterstudiengänge Advanced Practice in Healthcare sowie Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen starten nur im Wintersemester zum 01. Oktober.

Studieninteressierte können sich aktuell für das Wintersemester 2019 noch bis 30. Juni über das Bewerbungs- und Zulassungsportal (www.cas.dhbw.de/bewerbung)  bewerben.

Die Zeiträume sind mit dem Bewerbungs- und Zulassungsportal (www.cas.dhbw.de/bewerbung) des DHBW CAS nun bestens planbar: Vom 1. Februar bis 30. Juni jedes Jahres sind Bewerbungen für das Wintersemester möglich; vom 1. September bis 15. Januar für das Sommersemester.


Bei Interesse sollte der/die Studieninteressierte frühzeitig Kontakt mit der Wissenschaftlichen Leitung des gewünschten Studiengangs aufnehmen. Die Bewerbung erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal. Dieses wird zu den oben genannten Zeiträumen freigeschaltet (www.cas.dhbw.de/bewerbung).
 

Damit Arbeitgeber und Fach- und Führungskräfte einfach zueinander finden, gibt es nun die neue Online-Plattform „Marktplatz Duales Masterstudium“.
Arbeitgeber suchen händeringend nach Fach- und Führungskräften – und manch eine Fachkraft spielt mit dem Gedanken, den Dualen Master zu studieren, hat aber keinen passenden Arbeitgeber dazu. Doch ein passender Job ist Pflicht für das duale Studium. Er sichert die Qualität, bereichert den Austausch mit den Mitstudierenden sowie den Dozenten/-innen und ist die Basis dafür, dass brennende Fragen aus dem Arbeitsalltag direkten Eingang ins Studium finden und wissenschaftlich fundierte Antworten sofort den Praxistest bestehen können.
Auf der neuen Online-Plattform „Marktplatz Duales Masterstudium“ finden die beiden Seiten einfach zusammen. Sie richtet sich sowohl an Studieninteressierte als auch an Duale Partner, also Arbeitgeber, die mit dem Center for Advanced Studies der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW CAS) weiterbilden oder dies konkret planen. Studieninteressierte finden hier eine Liste aller Arbeitgeber, die bereits das duale Masterstudium der DHBW unterstützen. Außerdem haben Studieninteressierte hier die Möglichkeit, ein Profil anzulegen, um Duale Partner auf sich und ihren Studienwunsch aufmerksam zu machen. Auf der anderen Seite haben Duale Partner auf dem Marktplatz Duales Masterstudium Zugriff auf die Profile von interessierten Fach- und Führungskräften, aber auch die Möglichkeit, Profile anzulegen und auf Stellenangebote aufmerksam zu machen.
Haben sich zwei Suchende gefunden, ist der nächste Schritt einfach: Die Bewerbung am DHBW CAS um einen Studienplatz in den Fachbereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit ist zum Sommer- und zum Wintersemester möglich. Fach- und Führungskräfte wählen aus einer breiten Palette von Studienangeboten. Mehr als 200 Module ermöglichen ein hoch individuelles Studium, das genau auf die persönlichen und beruflichen Wünsche zugeschnitten ist.
 

Alle wichtigen Informationen und den direkten Link zum Marktplatz Duales Masterstudium finden Sie auf der Homepage des CAS hier.

 

Neue Studienangebote im Master Business Management

MBM Sales und MBM Digital Business Management - Studienstart Oktober 2019

Für Ihre Weiterqualifizierung bietet das DHBW CAS Ihnen ab Oktober 2019 zwei neue Studienrichtungen im Master Business Management (MBM) an:

  • MBM Sales (M.A.): In der Studienrichtung Sales beschäftigen Sie sich mit Vertriebs- und Verkaufsformaten ebenso wie mit Aspekten des technischen Vertriebs. Während des Studiums erwerben Sie ein ganzheitliches Verständnis für alle Facetten des Vertriebs und Verkaufs. Sie wissen, wie Sie Ihre Tätigkeit in Verbindung mit Organisationsfragen ausüben und führen ein regelmäßiges Controlling der Vertriebsmaßnahmen durch. Alle weiteren Informationen zum neuen Studiengang finden Sie hier.
  • MBM Digital Business Management (M.A.): Sie erwerben während des berufsbegleitenden und berufsintegrierenden Master-Studiums die nötigen Kenntnisse, um digitale Transformationsprozesse im Unternehmen zu planen und umzusetzen. Sie entwickeln Digitalisierungsstrategien, die sowohl (Fach-)Abteilungen als auch das ganze Unternehmen betreffen. Ihr Ziel ist es, mit dem technischen Wandel Schritt zu halten und die digitale Transformation im Unternehmen voranzutreiben.

    Ob in mittelständischen Betrieben oder großen Konzernen: Sie nehmen bei der Gestaltung zukunftsfähiger, digital geprägter Wertschöpfungs- und Geschäftsmodelle mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt eine entscheidende Rolle ein! Alle weiteren Informationen zum neuen Studienangebot finden Sie hier.

 

Finden - entwickeln - binden: Personalentwicklung mit dem Dualen Master für Unternehmen und soziale Einrichtungen

Personal finden

Wenn ein Unternehmen oder eine Einrichtung die besten Köpfe für sich gewinnen will, muss es Anreize schaffen – die dualen Masterstudiengänge der DHBW sind ein Merkmal, nach dem schon duale Bachelorstudierende bei ihrer Bewerbung fragen. Unternehmen und soziale Organisationen nutzen diese Möglichkeit und binden das berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterstudium von Anfang an in ihr zukünftiges Personalmanagement ein.

Personal entwickeln

Qualifizierte Mitarbeiter/-innen unserer Dualen Partner wollen ihren beruflichen Weg konsequent weitergehen. Einen ersten Studienabschluss und ihre Berufserfahrungen sehen sie als Ausgangspunkt zur Karriere als qualifizierte Fach- und Führungskraft. Gemeinsam mit ihrem Arbeitgeber entwickeln sie ihr eigenes Profil und kombinieren Theorie und Praxis optimal.

Personal binden

Bleiben und Arbeiten oder Weiterziehen und Weiterbilden? Das ist eine entscheidende Frage, die viele junge Menschen nach ihrem ersten Studienabschluss und den ersten Berufsjahren bewegt. Ein unerfüllter Weiterbildungswunsch kann dazu führen, qualifiziertes Personal zu verlieren. Das muss nicht sein! Unsere Dualen Partner belegen dies eindrucksvoll.

In vier Schritten werden Unternehmen und Organisationen zum Dualen Partner

 

  1. Teilen Sie uns mit, dass Sie Dualer Partner im DHBW Master werden möchten. Füllen Sie dazu den Zulassungsantrag für Duale Partner aus, unterschreiben Sie ihn und senden ihn an das DHBW CAS.  Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne an Kirsten Bock (Leitung Kundenbeziehungen) wenden.
  2. In der Regel nimmt eine Professorin oder ein Professor unseres Hauses mit Ihnen Kontakt auf, um die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partnerschaft zu klären. Sie/er erläutert Ihnen, wie Sie und Ihre Studierenden Studieninhalte und Organisation des berufsbegleitenden Masterstudiums so gestalten, dass beide Seiten maximale Vorteile erzielen. Im Gespräch erhalten Sie Informationen, wie Sie mit dem DHBW Master Personal finden, entwickeln und binden und so alle Potenziale des DHBW Masters optimal für sich nutzen.
  3. Nach der erfolgreichen Prüfung Ihres Antrags erhalten Sie eine schriftliche Zulassung als Dualer Partner des DHBW CAS. Als Dualer Partner werden Sie auf dem Marktplatz des DHBW CAS in der Liste Dualer Partner aufgeführt. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, ein Profil auf dem DHBW CAS Marktplatz anzulegen. Hier können Sie selbst Stellen einstellen oder auf entsprechende Webseiten Ihres Hauses verweisen. Darüber hinaus können Sie gezielt Studieninteressenten/-innen finden, die noch einen Arbeitgeber für den DHBW Master suchen und ihr Bewerber/-innenprofil hinterlegt haben.
  4. Ein/-e Studieninteressent/-in Ihres Unternehmens oder Ihrer sozialen Einrichtung kann sich nun für das Masterstudium am DHBW CAS bewerben.* Als Dualer Partner bestätigen Sie lediglich, dass Sie über die Bewerbung informiert sind (Kenntnisnahme). Vereinbarung über Arbeitszeiten, Studiengebührenerstattung oder ähnliches liegen komplett in Ihrer Hand.

 

*Sollte eine Studieninteressentin oder ein Studieninteressent sich ohne zugelassenen Dualen Partner bewerben, wird die Zulassung als Dualer Partner im Rahmen des Bewerbungsverfahrens angestoßen

 

GSO Master der DHBW Heidenheim und HS Aalen

Die DHBW Heidenheim bietet zudem über die Graduate School Ostwürttemberg (GSO) die Möglichkeit, ein berufsbegleitendes Master-Studium zu absolvieren - auch ohne die Unterstützung eines Dualen Partners. Lokal verankert und international ausgerichtet, stehen die Studienangebote der Graduate School Ostwürttemberg für die Region Ostwürttemberg und für die dort ansässigen Unternehmen. Die Gesellschafter der GmbH sind die Hochschule Aalen und die DHBW Heidenheim sowie die Fördervereine der beiden Hochschulen.