Dozent werden

Die DHBW setzt auf Dozenten aus Wissenschaft und Praxis

Externe, nebenamtlich tätige Dozenten vermitteln den Studierenden in den Lehrveranstaltungen Wissen und Erfahrung aus ihren Berufen. An der DHBW Heidenheim sind derzeit rund 800 Dozenten aus dem Bereich der Hochschulen, Schulen und der beruflichen Praxis beschäftigt. Neben den hauptamtlichen Professoren sind sie die zweite tragende Säule der Lehre an der DHBW. Externe Dozenten schaffen die ideale Verknüpfung von beruflicher Erfahrung und Wissenschaft.

 

Anforderungen und Bewerbung

Die DHBW Heidenheim sucht für Seminare und Vorlesungen immer wieder engagierte nebenamtliche Dozenten in den verschiedenen Fachgebieten. Einen Überblick über das Fächerspektrum und die Inhalte geben die Seiten der einzelnen Studiengänge. Gewünscht wird auch eine Mitarbeit bei mündlichen Prüfungen sowie bei der Betreuung und Bewertung von Projekt- und Bachelorarbeiten.

Voraussetzung für einen Lehrauftrag:

  • Ein qualifizierter Abschluss einer Dualen Hochschule, Berufsakademie, Fachhochschule oder Universität
  • Praxiserfahrung
  • Pädagogisches Geschick
  • Interesse an der praxisorientierten Vermittlung wissenschaftlicher Lehrinhalte

Die Bezahlung richtet sich nach den Vergütungssätzen des Landes Baden-Württemberg für die DHBW.

 

Bewerbungsablauf

Initiativbewerbungen sind jederzeit möglich.

1. Der Interessierte füllt den Dozentenbogen aus und schickt ihn an die zuständige Betreuungsstelle
2. Die DHBW Heidenheim nimmt Kontakt zum Bewerber auf
3. Bei Bedarf und entsprechender Qualifikation wird ein Angebot für einen Lehrauftrag unterbreitet
4. Die Vorlesungszeiten werden mit den Dozenten abgestimmt
5. Vor Vorlesungsbeginn erhält der Dozent das Vorlesungsverzeichnis
6.
Als Teil der Qualitätssicherung der DHBW Heidenheim können Dozenten die Ergebnisse der studentischen Evaluation ihrer Veranstaltung erhalten.