Aus Lehre & Forschung

Smart Vehicle

Im Rahmen der Forschungskooperation zwischen dem „Indian Institute for Information Technology (IIIT)“ und dem Studiengang Informatik der DHBW Heidenheim soll eine Software-Lösung entwickelt werden, die das Verhalten eines Autofahrers in typischen Verkehrssituationen qualitativ bewerten kann. Um überhaupt Datenmaterial zu haben, wurden in speziell präparierten Autos Eye-Tracking-Experimente durchgeführt und es konnten Aufzeichnungen zu Blickführung und der fahrerseitig erlebten Verkehrssituation gemacht werden. Dr. Hrishikesh Venkataraman (IIIT) und Prof. Dr. Rolf Assfalg (DHBW Heidenheim) erwarten, dass sich aus diesen Daten Regeln ableiten lassen, auf welche Aspekte ein Fahrer in einzelnen Situationen seine Aufmerksamkeit verteilt. Dadurch könnte eine Art Standardverhalten von Autofahrern beschrieben werden, mit denen später das Fahrerverhalten von Menschen automatisch bewertet werden könnte. Für das Projekt konnte die DHBW Mittel für die anfallenden Mobilitätskosten beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) einwerben.

Studiengang: Informatik I Laufzeit: 2016 - 2017 I Ansprechpartner: Prof. Dr. Rolf Assfalg
Zum Forschungsposter