Studienverlauf & Organisatorisches

Der Studiengang richtig sich an Studierende mit einer abgeschlossenen Ausbildung in den Bereichen

  • Medizinisch-technische Assistenz (MTA mit den drei Fachrichtungen Laboratorium, Radiologie und Funktionsdiagnostik)
  • Operationstechnische Assistenz (OTA) mit Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium

Zudem müssen die Studierenden die Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium erfüllen.

Beim Studiengang Medizintechnische Wissenschaften handelt es sich um ein Aufbaustudium, das auf den Erkenntnissen einer abgeschlossenen Ausbildung in den beiden Gesundheitsberufen aufbaut und das dort erworbene Wissen vertieft und erweitert.

50 Prozent der vorangegangenen Fachschulausbildung können unter bestimmten Voraussetzungen als Leistung auf das Studium angerechnet werden. Dadurch kann die Studiendauer auf 3 Semester verkürzt werden. Die anerkannten Inhalte aus der Ausbildung können dem Rahmenstudienplan entnommen werden.

Für weitere Informationen bezüglich der Anerkennung steht Studiengangsleiter Prof. Dr. Weidemann zur Verfügung.

Abschluss des Studiums ist der Bachelor of Science mit 210 ECTS-Punkten ab.

Das Studium findet hauptsächlich am Vorlesungsstandort Ulm-Wiblingen der DHBW Heidenheim statt.