Berufsperspektiven & Einsatzgebiete

Maschinenbauingenieure arbeiten an der Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und Erprobung von Maschinen, Geräten und Anlagen. Sie planen, entwerfen, berechnen, erproben viele der komplexen technischen Produkte und sind auch in der Fertigung und dem Vertrieb dieser Produkte tätig.

Durch die Vielzahl der Tätigkeitsgebiete im Maschinenbau erfolgt im Laufe des Studiums eine Spezialisierung auf einzelne Aspekte des Maschinenbaus, ohne den allgemeinen Überblick dabei außer Acht zu lassen.

Studienrichtung Konstruktion und Entwicklung

Absolventen dieser Studienrichtung können im Rahmen ihrer ersten beruflichen Tätigkeit in allen konstruktiven Bereichen und in den Versuchsabteilungen eines Betriebes eingesetzt werden. Tätigkeitsfelder sind hier etwa in der Konstruktion, im Versuchs, in der Entwicklung, der Projektierung, dem Vertrieb oder in der Betriebsmittelkonstruktion zu suchen.

Studienrichtung Produktionstechnik

Typische Einsatzgebiete des Fertigungsingenieurs sind beispielsweise die Fertigungstechnologie (Fertigungsmethoden und -steuerung, Verfahrensentwicklung), die Instandhaltung, die Arbeitsvorbereitung, die Fabrik- und die Produktionsplanung, aber auch der technische Vertrieb.

Studienschwerpunkt Mechatronik

Automatisierung und Digitalisierung dringen in immer mehr Bereiche des heutigen Lebens vor. Vielfach ist der klassische Maschinenbauingenieur Projektleiter solcher Produktentwicklungen und benötigt daher das Wissen über das Zusammenspiel der einzelnen „fachfremden“ Komponenten. Die Absolventen des Studienschwerpunkts "Mechatronik" sind befähigt, neue mechatronische Systeme zu verstehen, zu beurteilen und für das eigene Unternehmen zu entwickeln.