Service für Studierende

Studierendenaufenthaltsraum

Für alle Studierenden gibt es einen Aufenthaltsraum im Erdgeschoss der Marienstraße 20 (Raum M003). Während der normalen Gebäude-Öffnungszeiten steht der Raum allen Studierenden zur Verfügung. Der Raum ist großzügig mit vier Sofas, zwei Tischkickern, einer Tischtennis-Platte und Laptop-Arbeitsplätzen ausgestattet.
 

Schließfächer

Wer vorübergehend Bücher oder kleinere Gegenstände wegschließen möchte, kann dazu die Schließfächer im 4. und 5. OG im Gebäude Marienstraße nutzen. 


Schwarzes Brett

Aktuelle Infos zu Veranstaltungen in Heidenheim wie Konzerte, Ausstellungen, Ausschreibungen und ähnliches gibt’s im 4. Stock im Gebäude Marienstraße am schwarzen Brett direkt gegenüber vom Aufzug.


Social Media

Die DHBW Heidenheim gibt’s auch auf Instagram und bei Facebook. Dort gibt es aktuelle Infos zu anstehenden Veranstaltungen, besondere Neuigkeiten, Mitmach-Aktionen und unterhaltsame Geschichten rund um die DHBW Heidenheim und ihre Studierenden.

 

Studierendenwerk Ulm

Das Studierendenwerk Ulm sorgt für die wichtige soziale Infrastruktur an der Hochschule und kümmert sich um den Service rund ums Studium: Essen, Wohnen, Studienfinanzierung, Betreuung und Beratung. Das Studierendenwerk Ulm wird durch den Studierendenwerksbeitrag grundfinanziert, den alle Studierenden solidarisch leisten. Als gemeinnützige Einrichtung ist das Studierendenwerk grundsätzlich nicht auf Gewinnerzielung angelegt und kann die Leistungen zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

Wohnen

Wohnung oder WG-Zimmer in Heidenheim finden

Neben der Privatzimmerkartei des Studierendenwerks Ulm können sich Studierende der DHBW Heidenheim auch über DualHome eine Wohnung oder ein Zimmer suchen. DualHome wurde von Absolventen der DHBW entwickelt und ist speziell auf die Bedürfnisse des dualen Studiums zugeschnitten. Über DualHome können dual Studierende Wohnungen suchen und vermitteln sowie Wohnnungstauschpartner/innen aus versetzten Theorie- und Praxisphasen finden. Die Wohnungsbörse ist sowohl für Mietinteressenten als auch für Vermieter dauerhaft kostenfrei.

Für Vermieter*innen

Falls Sie eine Wohnung an Studierende vermieten wollen, können Sie dies unter DualHome tun. Bei Fragen können Sie der Anleitung folgen oder sich an DualHome (E-Mail: kontakt@dualhome.de) wenden.

Rechtsberatung bei Mietsachen

Die Rechtsberatung des Studierendenwerks Ulm bietet zur Orientierung in mietrechtlichen Fragen eine gebührenfreie Beratung an.

 

Anreise und Parken

Mit dem Zug oder Auto zu den Standorten in Heidenheim

Heidenheim ist mit den Eisenbahnknotenpunkten Ulm (45 min.) und Aalen (25 min.) im Stundentakt verbunden. Der Bahnhof ist vom DHBW Gebäude in der Wilhelmstraße in zehn und vom Hauptgebäude in der Marienstraße in zwei Gehminuten erreichbar.

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Der Bahnhof Heidenheim a.d. Brenz ist von beiden Gebäuden in Heidenheim in wenigen Gehminuten erreichbar.

mit dem Auto:

Parkplätze sind knapp

Parkplätze im Stadtgebiet Heidenheim sind knapp. Vor dem Hauptgebäude in der Marienstraße stehen Parkplätze nur in Ausnahmefällen zur Verfügung. Prüfen Sie deshalb, ob für Sie günstige ÖPNV-Anschlüsse bestehen. Kostenfreie Parkplätze stehen auf dem Festgelände am Brenzpark (Seewiesen-Festplatz), das sich ca. 700 m nordöstlich des Gebäudes Marienstraße befindet, zur Verfügung, sofern dort keine Veranstaltung stattfindet. Darüber hinaus können Studierende kostenpflichtig auf dem Lokschuppen-Parkplatz auf dem ehemaligen WCM-Gelände an der Kanalstraße parken. Es besteht die Möglichkeit im Parkhaus am Standort Wilhelmstraße einen Parkplatz zu mieten. Ebenso können Sie für das Parkhaus am Bahnhof eine Monatsparkkarte erhalten.

Ab 15. November 2021 kann nach und nach ein Teil der WCM-Parkfläche (Schotterparkplatz) nicht mehr genutzt werden. Zwar werden dort weiterhin Parkplätze zur Verfügung stehen, aber nur noch in kleiner Anzahl.

Zu den Parkplätze in Heidenheim:

Hier gibt es weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten in Heidenheim.

Stadtplan von Heidenheim

 

Anreise und parken - Vorlesungsstandort Kloster Ulm-Wiblingen

Das Vorlesungsgebäude Kloster Ulm-Wiblingen ist mit dem Bus erreichbar. Dieser fährt zu den Hauptverkehrszeiten im 10-MinutenTakt. Sie steigen am Hauptbahnhof Ulm oder am Ehinger Tor (Ulm), in die Linie 4 (Richtung Wiblingen) und fahren bis zur Haltestelle Pranger. Dort steigen Sie aus, überqueren die Straße und biegen unmittelbar nach der Sparkasse links ab, auf den Fußweg, durch den Klosterhof. Studierenden von Ulm-Wiblingen steht der Erwerb eines Semestertickets zu. Weitere Infos dazu finden Sie unter www.studierendenwerk-ulm.de/service/semesterticket/.

mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • mit dem Bus (Haltestelle Pranger in Wiblingen)

mit dem Auto:

Sollten Sie die Anreise mit dem Auto planen, befinden sich in Laufentfernung ausreichend öffentliche und kostenlose Parkplätze.

 

Studierenden-Vertretung (StuV)

In der Studierenden-Vertretung (StuV) der DHBW Heidenheim nehmen die Studierenden gem. §86 Landeshochschulgesetz ihre fachlichen, sozialen Belange und ihre geistigen, musischen und sportlichen Interessen wahr und werden dabei von der Hochschule unterstützt. Die Mitglieder sind in den wichtigsten Gremien der Hochschule vertreten. Dort bestimmen sie maßgeblich über die Entwicklung der Hochschule und über die Gestaltung des Studienbetriebs mit.

Eine Hauptaufgabe der StuV ist die Gestaltung des studentischen Lebens. Dabei koordiniert sie ein vielfältiges Programm in den Bereichen Sport, Kultur und Veranstaltungen.

Der Kern der StuV besteht dabei aus den Studierendensprecher*innen und den Bereichssprecher*innen der Fakultäten Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Sozialwesen sowie deren Stellvertreter*innen. Weiter setzt sie sich aus allen Kurssprecher*innen und engagierten Studierenden zusammen.

In den Referaten engagieren sich die Studierenden nach ihren eigenen Interessen:

  • Antidiskriminierung und Gleichstellung (AuG)
  • Bachelorball
  • Event
  • Finanzen
  • IT
  • Marketing & Nachhaltigkeit
  • Zusatzqualifikationen.
     

Regelmäßige Treffen der StuV in der DHBW Heidenheim:

Zeit: Jeden zweiten Dienstag um 18:30 Uhr.

Der Termin für die erste StuV-Sitzung des Semesters wird vor Semester-Beginn bekannt gegeben.

Ort: Raum 018 (Marienstraße 20, 89518 Heidenheim an der Brenz)

Du möchtest Teil eines bunten Teams aus verschiedensten Studienrichtungen und Interessen werden? Dir ist langweilig während Deiner Theoriephase hier in Heidenheim? Komm vorbei, wir freuen uns auf Dich!

Zweimal jährlich findet eine Sitzung der Kurssprecher*innen statt. Die Wahl der Studierenden-Vertretung wird in Zukunft einmal im Studienjahr Online durchgeführt, damit Studierende beider Theoriephasen wählen und gewählt werden können.

Aktuelles von der StuV gibt es auch auf auf InstagramFacebook oder auf der Homepage der StuV der DHBW Heidenheim.

Veranstaltungen der StuV:

  • Erstiparties und Semester-Openings
  • Bachelorball
  • Zusatzqualifikationen / Tutorien / Seminare
  • Kino- und Spieleabende in der DHBW
  • Kneipentour / PubCrawl
  • DHBW goes Wasen / Frühlingsfest
  • Der Berg ruft! (Skiausfahrt)
  • Gesundheitstag / Blutspende
  • Hochschulsport

Und vieles mehr!
 

Marienstraße 20, 89518 Heidenheim, Raum 018

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

Neben den Studierenden-Vertretungen auf der Ebene der Studienakademien ist der AStA die Stimme der Studierenden auf der DHBW-Ebene. Er besteht aus den Studierendensprecher*innen und den Stellvertreter*innen der Standorte und aus fünf weiteren, gewählten Mitgliedern. Der AStA hat als exekutives Organ die Aufgabe der Zusammenarbeit mit dem Präsidium der DHBW und den Hochschulgremien zur Weiterentwicklung der Hochschule. Zudem koordiniert er ein einheitliches Vorgehen der StuVen bei bestimmten, wichtigen Themen.

Studierenden-Parlament (StuPa)

Neben dem AStA zählt auch das Studierenden-Parlament (StuPa) zur überregionalen Vertretung der Studierenden. Die Legislative der Studierenden-Vertretung besteht dabei aus Studierenden aller Standorte der DHBW. Im Rahmen der vier jährlichen Sitzungen des Studierenden-Parlaments werden dabei grundlegende Dinge des studentischen Lebens, aber auch z.B. die Finanzen des AStAs und der StuVen, diskutiert und entschieden.

Hochschulsport

Egal ob Du nur während Deiner Theoriephase in Heidenheim bist oder hier wohnst, Du bist zu allen Aktionen der StuV eingeladen! Neue Leute kennen lernen, ein bisschen Spaß haben, kein neues Fitness-Studio finden und bezahlen zu müssen, das und vieles mehr sind gute Gründe beim Hochschulsport Heidenheim mitzumachen.

Mach‘ aus Deinem Dualen Studium ein Triales Studium und geh‘ zum Sport!


Wöchentlicher Hochschulsport

Der legendäre StuV-Sport findet montags von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Kreissporthalle Heidenheim (Heckentalstraße 86) statt. Das kostenlose Angebot umfasst Fußball, Basketball und Volleyball. Jeder ist willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
 

Zumba

Jeden Mittwoch findet von 19:00 bis 20:00 Uhr im Eingangsbereich des Würfels Zumba statt. Auch hier ist keine Anmeldung erforderlich und die Teilnahme ist für Studierende der DHBW Heidenheim kostenlos.
 

Segeln & Bootsführerschein

Die Studierenden-Vertretung bietet regelmäßig die Möglichkeit, vergünstigt einen Bootsführerschein zu absolvieren. Weitere Informationen dazu gibt es direkt bei der StuV.
 

Der Berg ruft! (Skiausfahrt)

Einmal im Jahr findet die DHBW-Skiausfahrt statt, die vom Sport-Referat der StuV geplant wird. Weitere Informationen dazu gibt es direkt bei der StuV.


Stadtradeln

Die DHBW Heidenheim nimmt an der internationalen Kampagne „STADTRADELN“ teil. So können die Studierenden weiter Sport treiben und bleiben gerade auch während der Online-Lehre weiter fit. Im Unterteam der Student*innen können sie sich untereinander messen und ihre Teamfähigkeit stärken. Werden Sie jetzt Team-Mitglied der DHBW Heidenheim und tragen zum Klimaschutz bei, während Sie Ihre Gesundheit fördern.

Connect

Connect ist ein Referat der Studierenden-Vertretung (StuV) der DHBW Heidenheim. In enger Zusammenarbeit mit dem International Office der DHBW Heidenheim ist es die Aufgabe der sich in dieser Gruppe engagierenden Studierenden, die internationalen Studenten*innen sowie die Bridge Year Studenten*innen während ihres Aufenthalts in Deutschland zu unterstützen und ihnen diesen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Buddy-Programm

Ein großer Bestandteil ist in diesem Zusammenhang ist das Buddy-Programm, bei dem jeder internationale Studierende einen deutschen Buddy an seine Seite gestellt bekommt, der ihn begleitet und bei alltäglichen Aufgaben betreut.

Unterstützt werden die Buddies dabei von zahlreichen zentral organisierten Events, wie der jährlichen Stadtrallye, dem Besuch eines Fußballspiels beim FCH oder der Weihnachtsfeier, bei denen die Studierenden sowohl die Stadt als auch die anderen Teilnehmer besser kennenlernen können und internationale Freundschaften gefördert werden.

Buddy werden

Hast auch Du Interesse an fremden Kulturen und Spaß daran, neue Menschen kennenzulernen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail an: connect@stuv-heidenheim.de - mit: Name, Kurs, Studienjahr, Zeitraum, Länderpräferenz und Handynummer.


Erfahrungen von Buddies:

Hanna Cramme ist Buddy bei Connect

Hanna Cramme

"Die während des Buddy-Programms geschlossenen internationalen Freundschaften ermöglichen es fremde Kulturen auf einer persönlichen und tiefen Ebene kennenzulernen."

Ines Bentele ist Buddy bei Connect

Ines Bentele

"Durch das Buddy-Programm erhält man die Möglichkeit fremde Kulturen direkt vor der eigenen Haustür kennenzulernen und so dem ein oder anderen Klischee Ade zu sagen."

MadProfs - Die Legende lebt!

Ihre Anfänge verlieren sich im Mystischen - ihre Auftritte sind legendär: Jedes Jahr, wenn die DHBW Heidenheim ihre Absolventen beim Bachelor-Ball verabschiedet, spielen die MadProfs. Die Mitarbeiter-, Professoren- und Studierenden-Band der DHBW Heidenheim präsentiert bei ihrem Bühnenauftritt alles was Spaß macht und rockt.

Gegründet 2002, als die DHBW noch Berufsakademie hieß, war die Band von Beginn an eine Legende. Beim ersten Auftritt wurden in der damaligen Stadthalle in Giengen die Band und ihre rockenden Professoren und Mitarbeiter so gefeiert, dass daraus schnell eine Tradition wurde. Immerhin erlebt man das in seinem Studentenleben nur einmal, dass der Rektor und der akademische Lehrkörper bei schnellen Drums und harten Gitarren-Riffs die Bühne rocken.

Wurde damals noch ein Beatles-Medley zum Besten gegeben, stehen die Musiker heute mit "Born to be wild" im schwarzen Rocker-Outfit und dunkler Sonnenbrille auf der Bühne. Mittlerweile haben sich die MadProfs auch ein knackiges Repertoire erarbeitet, mit dem Besten aus Rock'n'Roll - von "Johnny B. Goode" über "Shake your Tail Feather" bis hin zu AC/DC. Damit bestreiten sie nun auch schon das ein oder andere Grillfest für Mitarbeiter und Studierende der DHBW Heidenheim.

Sind die MadProfs mit sieben Band-Mitgliedern gestartet, hat sich mittlerweile eine Kern-Band aus zwölf Musikern gefunden, die immer wieder auch von sehr musikalischen Studierenden unterstützt werden.

Auf der Bühne stehen:

  • Uli Hummel, Florian Lohmann, Sabine Möbs, Gaby Sakowski, Petra Sklenar und Manfred Träger (Gesang)
  • Alexander Botzenhart (Bass)
  • Rainer Przywara (Keyboard)
  • Marcel Sailer (Saxophon)
  • Klaus Sakowski (Wandergitarre)
  • Wolfgang Faber (E-Gitarre und musikalischer Leiter der Band)
  • Heinz Geiger (Schlagzeug)
  • Beim Bachelorball 2019 hatten wir für unseren Auftritt großartige studentische Unterstützung von Marina Sengmüller (Gesang), Christoph Korschinekc (Sax.) und  Joshua Retzmann (E-Gitarre).

Beratungsangebote für Studierende

Ein Studium bringt viele Herausforderungen mit sich. Diese sind nicht immer leicht zu bewältigen und manchmal schwer mit persönlichen Lebenssituationen unter einen Hut zu bringen.

Die DHBW Heidenheim will ihre Studierenden in allen Phasen ihres Studiums begleiten und unterstützen. Ein persönliches Beratungsgespräch kann helfen, die eigene Situation wieder klarer zu sehen – gemeinsam können neue Perspektiven entwickelt und individuelle Lösungswege gefunden werden.

Studium & Familie

Der Aufbau und die Etablierung von familiengerechten Strukturen sind für die DHBW Heidenheim eine Herzensangelegenheit. 2012 hat die DHBW Heidenheim das Zertifikat "Familiengerechte Hochschule" erhalten, seit 2015 ist die Duale Hochschule Baden-Württemberg als gesamte Hochschule mit all ihren Studienakademien mit diesem Zertifikat der berufundfamilie gGmbH ausgezeichnet worden.  Damit hat die DHBW die Bestätigung, dass sie für Angestellte wie auch für die Studierenden ein Umfeld bietet, in dem sich Beruf, Studium und Familie gut vereinbaren lassen.

Pflege

Tritt in einer Familie eine Situation ein, in der ein Erwachsener pflegebedürftig wird, bedeutet dies eine enorme Belastung für alle Familienangehörigen. Für betroffene Studierende finden wir individuelle, an die jeweilige Situation angepasste Lösungen. Wir empfehlen Ihnen beratende Gespräche bei Ihrer Studiengangsleitung und die Ansprechpersonen für „Vereinbarkeit von Studium und Familie“ aufzusuchen.
 
Informationen zum Thema Pflege und Pflegebedürftigkeit speziell für den Landkreis Heidenheim finden sich auf der Seite des Landratsamtes Heidenheim. Weiterführende Informationen finden sich auf den Internet-Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Ansprechpersonen

Studienorganisation

Studieren mit Beeinträchtigung

Studieren mit Beeinträchtigung bedeutet eine besondere Herausforderung, insbesondere in einem dualen Studium mit strukturiertem Studienverlauf. Häufig ist ein Handicap für Außenstehende nicht direkt erkennbar und ebenso häufig besteht Unsicherheit, ob ein Nachteilsausgleich gewährt werden kann und in welcher Form.

Für die DHBW gilt der allgemein gültige Behinderungsbegriff, wie er seit 2001 im § 2 Abs. 1 Sozialgesetzbuch IX verankert ist: „Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist.“

Der Nachteilsausgleich an der DHBW ist in § 14 der Studien- und Prüfungsordnung geregelt.

Hier finden sich weitere Informationen zum Thema "Studieren mit Beeinträchtigung und Nachteilsausgleich".
 

Baulich-technische Gegebenheiten am Standort Heidenheim

  • Parkplätze: Am Gebäude Marienstraße stehen vier Parkplätze für Menschen mit Beeinträchtigung zur Verfügung. Wer Bedarf hat, wendet sich an das Gebäudemanagement der DHBW Heidenheim.
  • Barrierefreiheit: Sowohl das Gebäude Marienstraße als auch das Gebäude Wilhelmstraße sind barrierefrei. Die Bedientasten der Aufzüge im Gebäude Marienstraße sind zudem mit Blindenschrift ausgestattet. Barrierefreie Toiletten befinden sich im Gebäude Marienstraße im EG, im Gebäude Wilhelmstraße im 1. OG.
     

Ansprechpersonen

Studentische Projekte

VWI Hochschulgruppe Heidenheim

Die VWI Hochschulgruppe Heidenheim ist eine von über 40 Hochschulgruppen in ganz Deutschland, die dem Verband deutscher Wirtschaftsingenieure angehören. Gemeinsam gestalten wir Veranstaltungen, Seminare und Workshops, mit dem Ziel uns sowohl an der Hochschule als auch in ganz Deutschland mit Wirtschaftsingenieuren zu vernetzen. Dabei steht das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund, denn wer gemeinsam Lernen und sich gemeinsam weiterbilden kann, kann noch besser gemeinsam feiern und Spaß haben.

Nähere Informationen zu der Hochschulgruppe sind auf ihrer Instagram-Seite und auf LinkedIn zu finden.
 

1. StuFa Club Heidenheim

Der 1. StuFa Club Heidenheim ist der studentische Fanclub des 1. FC Heidenheim e.V. Aktuelle Informationen sind auf der Facebook-Seite des Fanclubs zu finden.

Heidenheim & Umgebung

Heidenheim (478 - 645 m) liegt am nordöstlichen Ende der Schwäbischen Alb. Als eines der vier Mittelzentren in der Region Ostwürttemberg  (neben  Aalen,  Ellwangen  und  Schwäbisch  Gmünd)  deckt  

Heidenheim einen Einzugsbereich von über 160 000 Menschen ab. Nicht nur industriell und wirtschaftlich, sondern auch kulturell und als „Naturhochburg‘‘ hat Heidenheim mit dem Schloss Hellenstein, zahlreichen Museen, den Opernfestspielen, einem Jugendmusical, dem Kunsthandwerkermarkt, dem Wirtefest, dem Naturtheater, dem Konzerthaus und dem Waldbad seine Reize. Des Weiteren haben sich in Heidenheim diverse Sportvereine angesiedelt, die sich zum Teil in hohen Spielklassen etabliert haben.

 

Stadtportrait der Stadt Heidenheim

 

Panoramatour durch Heidenheim

Bei einem kleinen Rundgang durchs "Städtle" (Flash-Player benötigt) sammeln Sie nachhaltige Eindrücke. Ausgehend von einem Rundumblick auf dem Schloss Hellenstein wählen Sie die Orte, die Sie in Heidenheim und Umgebung aus der Nähe betrachten möchten.

Studienscout werden

Studienscouts sind Studierende, die in Schulen und auf Messen von ihrem Studium und dem Studienalltag berichten. Dabei können sie detaillierte Fragen zum dualen Studium beantworten und erklären Studieninteressierten und deren Eltern was einen im Studium an der DHBW Heidenheim erwartet. Studierende aller Studiengänge ab dem 2. Semester können Studienscouts werden.

Studienscouts …

  • Erhalten ein Zertifikat für ihr Engagement
  • Bekommen eine Reisekosten-Erstattung
  • Erhalten eine spezielle Schulung
  • Präsentieren Informationsmaterial der DHBW
  • Halten Infoveranstaltungen an Schulen, z.B. ihrem alten ehemaligen Gymnasium
  • Vertreten die DHBW auf Messen

Die DHBW Heidenheim präsentiert sich regelmäßig auf regionalen und überregionalen Messen. Dabei stellt das Messeteam das Studienangebot der DHBW Heidenheim in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit sowie das duale Studium vor. Gerne beantworten die Studienberatung, Studienscouts und Professoren die vielen Fragen und beraten alle Interessierten zu:

  • Studiengängen an der DHBW Heidenheim
  • Bewerbungsverfahren
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Studienkosten und Finanzierung

Alle Messetermine sind im Veranstaltungskalender hinterlegt.

Wer Interesse hat, als Studienscout aktiv zu sein, meldet sich bei Joanna Wirth oder der Studienberatung.