Coronavirus: Beschleuniger der Digitalisierung? Vortrag am 19. November

Die gemeinsam mit der DHBW Heidenheim, der Stadt Heidenheim und der Agentur Graustich organisierte Veranstaltungsreihe ergründet und diskutiert neue Digitalisierungsansätze für eine krisenfeste Zukunft.

Rund um die Frage „Coronavirus: Beschleuniger der Digitalisierung?“ dreht sich die diesjährige Veranstaltung Mensch.Industrie.Netz (MIN), die am Donnerstag, 19. November 2020, ab 17 Uhr online stattfindet.

In seinem Keynote-Vortrag gibt Dr. Raymund Heinen einen Einblick in seine Arbeit als Mitglied des Vorstands der PAUL HARTMANN AG in Heidenheim. Im Anschluss daran diskutieren er, Andy Bader (Mitinhaber von Nubuk Sports und Fun&Bike, Heidenheim), Andreas Widmann (Inhaber Widmann´s Alb.leben, Gasthaus - Alb.style®, Hotel & Gourmetrestaurant „ursprung“, Teilhaber Ecome Hotel - Heidenheim; Küchenmeister) und Marcel Kopp (Leitung Verwaltung & Marketing Bodyfit Squash & Fitness Center, Heidenheim) zusammen mit Prof. Dr. Andreas Bärwald, Leiter des Studiengangs BWL – Digital Business Management an der DHBW Heidenheim über die aktuellen Entwicklungen.

Sie geben exklusive Einblicke über die Wege, die sie gefunden haben, um in der aktuellen Krise weiterhin erfolgreich zu sein. Dabei wird auch aufgezeigt, welche Entscheidungen während des Lockdowns notwendig waren, wie Testphasen organisiert wurden und welche Ansätze schließlich erfolgreich umgesetzt wurden.

Die gemeinsam mit der DHBW Heidenheim, der Stadt Heidenheim und der Agentur Graustich organisierte Veranstaltungsreihe ergründet und diskutiert neue Digitalisierungsansätze für eine krisenfeste Zukunft.

Anmeldungen sind noch möglich unter https://www.heidenheim.dhbw.de/min. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jetzt anmelden