DHBW-Studierende engagieren sich virtuell gegen Blutkrebs

Studierende der DHBW Heidenheim und Stuttgart engagieren sich gemeinsam mit der DKMS gegen Blutkrebs. Sie möchten möglichst viele Menschen dazu anregen, sich als Stammzellenspender*in registrieren zu lassen.

Studierende der DHBW Heidenheim und Stuttgart engagieren sich gemeinsam mit der DKMS gegen Blutkrebs. Mit der Internetseite www.dkms.de/DHBW möchten sie möglichst viele Menschen dazu anregen, sich als Stammzellenspender*in registrieren zu lassen.

Bei der Online-Registrierungsaktion kann man per Formular ein Registrierungsset mit Wattestäbchen anfordern, das dann per Post nach Hause geschickt wird. Nachdem man einen Abstrich der Wangenschleimhaut gemacht hat, schickt man das Set wieder an die DKMS zurück. Dort werden die Daten in der Stammzellenspenderkartei gespeichert.

„Mit nur wenigen Klicks kann jede*r Leben retten“, erklärt Helena Grüter die Motivation der Studierendenvertretung (StuV), die Aktion ins Leben zu rufen. Die Gesundheits- und Pflegewissenschaftsstudentin ist selbst bereits seit 2016 als Stammzellenspenderin registriert.

Nach Angaben der DKMS erhält alle zwölf Minuten ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Nur bei einem Drittel aller Blutkrebspatient*innen werde innerhalb der Familie ein/e Spender*in gefunden.

„Es ist wichtig, dass möglichst viele mitmachen“, erläutert Grüter die Beweggründe der StuV, sich hier zu engagieren. Bereits 2019 informierte die StuV der DHBW Heidenheim aktiv innerhalb der Hochschule über Blutkrebs. Dadurch registrierten sich über 140 Studierende und Mitarbeiter*innen bei der DKMS als Stammzellenspender*innen.

Die Online-Registrierungsaktion wird bis Ende Mai aktiv sein. Wer die Aktion der Studierenden unterstützen möchte, kann sich unter folgendem Link als Stammzellenspender*in registrieren lassen: Zur Registrierung bei der DKMS
 

Video zur Aktion 2019 auf Yotube


Über die StuV

Die StuV organisiert in regelmäßigen Abständen verschiedene Aktionen und Veranstaltungen. Dabei arbeiten sie auch mit Freiwilligen zusammen, um den Hochschulalltag spannend zu gestalten. Die StuV am Standort Heidenheim ist ein Teil der Studierendenvertretung der DHBW, die standortübergreifend organisiert ist. Die wichtigsten Gremien sind der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und das Studierendenparlament (StuPA).

Über die DKMS

Seit 1991 informiert die DKMS über Blutkrebserkrankungen und deren Behandlung. Vorrangiges Ziel der gemeinnützigen Organisation mit Sitz in Tübingen ist es, potenzielle Stammzellspender*innen zu registrieren, um langfristig Blutkrebs zu besiegen.

Über Blutkrebs

Blutkrebs ist der Oberbegriff für bösartige Erkrankungen des Knochenmarks bzw. des blutbildenden Systems, wie zum Beispiel Leukämie. Bei diesen Krankheiten wird die normale Blutbildung durch die unkontrollierte Vermehrung von entarteten weißen Blutzellen gestört. Wegen dieser Krebszellen kann das Blut seine lebensnotwendigen Aufgaben nicht mehr ausführen, zum Beispiel Infektionen bekämpfen, Sauerstoff transportieren oder Blutungen stoppen. Weitere Informationen unter www.dkms.de