Praxisorientierte Lehre am Beispiel des Markenmanagements der Kneipp GmbH

Zum Abschluss der Einführungsveranstaltung Marketing der Erstsemester einiger BWL-Kurse fand jüngst der Praxisvortrag "Kneipp 2.0 - eine deutsche Ikone erfindet sich neu" von Herrn Alexander C. Schmidt, Geschäftsführer der Kneipp-Gruppe, an der DHBW Heidenheim statt.

Über 100 Studierende aus vier Kursen hatten dabei Gelegenheit, Ihre zuvor in Kleingruppen, Lehrveranstaltungen und Übungen gewonnenen Erkenntnisse mit einem Praxisvertreter am Beispiel zu diskutieren. Für Kneipp wichtige Trends wie die Verlagerung eines Teils des Geschäfts in die Online-Vertriebskanäle und das zunehmend hybride Käuferverhalten wurden dabei von dem gebürtigen Österreicher mit den Studierenden anschaulich herausgearbeitet. Insbesondere die Anforderungen an die Markensteuerung, die Bedeutung der Produktinnovationen sowie der Einsatz ausgewählter Kommunikationsinstrumente im Wandel standen dabei im Fokus.

Dieser Fachbeitrag ist neben Fallstudienarbeiten, eLearning-Angeboten, unternehmensbezogenen Projekt- und Abschlussarbeiten u. v. a. m. nur ein Beispiel, wie die transferorientierte Lehre an der DHBW gelebt wird.

Für an Masterstudiengängen Interessierte finden 2020 am 26.02. und am 19.11. Informationsveranstaltungen statt. Wer den Termin nicht verpassen möchte, kann sich schon jetzt unverbindlich in den Einladungsverteiler eintragen lassen - dann senden wir Ihnen rechtzeitig die Einladung mit Programm zu.