Dr. Markus Keddi als Hochschulratsvorsitzender bestätigt

In seiner jüngsten Sitzung im Oktober hat der Örtliche Hochschulrat der DHBW Heidenheim Dr. Markus Keddi erneut zum Vorsitzenden gewählt.

In seiner jüngsten Sitzung im Oktober hat der Örtliche Hochschulrat der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim Dr. Markus Keddi erneut zum Vorsitzenden gewählt. Der Konzernpersonalleiter der Voith Gruppe, der den Vorsitz erstmals 2019 übernommen hatte, sagt: „Ich freue mich, dass ich die jahrelange Kooperation zwischen der Hochschule und der Voith Gruppe weiterhin durch meine Arbeit im Hochschulrat begleiten kann. Junge Menschen in unserer Region zu Fach- und Führungskräften zu formen, bleibt eine wichtige Aufgabe. Die DHBW ist dafür ein bedeutender Faktor für ganz Ostwürttemberg.“

Rektor Prof. Dr.-Ing. Dr. Rainer Przywara gratuliert zur Wiederwahl: „Wir haben mit Markus Keddi einen erfahrenen Mann, der weiß wie, Talente optimal gefördert und herausgefordert werden. Die Zusammenarbeit mit ihm macht mir große Freude, seine Impulse bringen unsere Hochschule weiter!“

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Prof. Dr.-Ing. Roland Minges, Leiter des Studiengangs Maschinenbau, gewählt.

Der Örtliche Hochschulrat ist das höchste Entscheidungsgremium jedes DHBW-Standortes. In der Zusammensetzung des Örtlichen Hochschulrats der DHBW Heidenheim spiegelt sich in besonderem Maße der duale Charakter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg wider. Partnerunternehmen und -einrichtungen können sich hier aktiv in die Konzeption und Gestaltung des dualen Studiums einbringen.