Frauenwirtschaftstage: Vortrag zu „Frauenkarrieren" und Ausstellung zu Karrieren von Absolventinnen

Sind Frauenkarrieren wirklich anders? Damit beschäftigt sich der Vortrag von Gabriele Müller im Rahmen der Frauenwirtschaftstage. Außerdem stellen Absolventinnen in einer Ausstellung ihre Karrierewege vor.

Was bedeutet Karriere? Wie sieht es aus, wenn Frauen Karriere machen? Und: Sind Frauenkarrieren wirklich anders? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Vortrag von Gabriele Müller im Rahmen der Frauenwirtschaftstage am Donnerstag, 14. Oktober 2021, ab 17 Uhr im 5. OG der DHBW Heidenheim oder online. Für die Online-Teilnahme wird der Link zwei Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail verschicktDer Impulsvortrag eröffnet gleichzeitig eine Ausstellung zu Karrieren von Absolventinnen der Hochschule.

Gezeigt werden Portraits von rund 30 Absolventinnen der DHBW Heidenheim aus allen Studienrichtungen, unterschiedlichen Alters, mit verschiedenen Karrierewegen und Vorstellungen von Karriere. „Wir haben im Rahmen des Projektes „Vorbilder“ 30 Absolventinnen portraitiert und mit Ihnen Gespräche geführt“, erläutert Prof. Dr. Andrea Helmer-Denzel, Gleichstellungsbeauftragte an der DHBW Heidenheim. „Es ist erstaunlich, welch unterschiedliche Wege die Absolventinnen nach ihrem Studium gehen und über welche Gaben und Ressourcen jede Einzelne verfügt.“ Ziel des Projekts ist es, insbesondere Schülerinnen und Studentinnen zu zeigen, welche Möglichkeiten ein Studium an der DHBW bietet und welche Chancen sich dank dieser Basis ergeben können. „Dies ist uns gelungen“, ist sich Helmer-Denzel sicher. 

Eine Teilnahme ist kostenlos, eine vorheriger Anmeldung ist aber notwendig ebenso wie ein 3G-Nachweis.

Zur Anmeldung

Im Anschluss kann die Ausstellung noch bis 31. Januar 2022 im 5. OG im DHBW-Gebäude Marienstraße 20 sowie virtuell besucht werden.