In Kooperation duale Studienplätze anbieten

Ein duales Studium anbieten, lohnt sich. Denn, für Unternehmen und Einrichtungen steigt der Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften. Das duale Studium wechselt zwischen Praxisphasen im Betrieb und Theoriephasen an der Hochschule. Deshalb werden Nachwuchskräfte auf die Herausforderungen von morgen optimal vorbereitet. Das duale Studium orientiert sich am Arbeitsmarktes und an den realen Anforderungen von Unternehmen bzw. sozialen Einrichtungen. Das hohe Niveau spiegelt sich auch in der Übernahmequote unserer Absolventen*innen wider. Über 80 Prozent steigen direkt nach dem Studium in den Beruf ein.

Ein Netzwerk aus 900 Dualen Partnern

Die DHBW Heidenheim verdankt diesen Erfolg auch ihren Dualen Partnern – Unternehmen und Einrichtungen – die mit uns kooperieren. Wir arbeiten mittlerweile mit über 900 Dualen Partnern zusammen – von den Großen in der Region über den mittelständischen Betrieb bis hin zum internationalen Konzern. Auch gemeinnützigen GmbHs und zahlreiche Kliniken bieten mit uns ein duales Studium an. Als kleine und flexible Hochschule setzen wir dabei auf den direkten Kontakt.


Duales Studium anbieten in vier Schritten

Um dual Studierende gemeinsam mit uns ausbilden zu können, müssen Sie als Dualer Partner zugelassen werden. Die Zulassung erfolgt für jeden Studiengang separat und dauert in der Regel drei Monate:

  1. Kontakt
    Füllen Sie das Kontaktformular für interessierte Duale Partner aus oder kontaktieren Sie direkt die Leitung des gewünschten Studiengangs.

  2. Kennenlernen
    Die Studiengangsleitung nimmt Kontakt zu Ihnen auf, um die Voraussetzungen vor Ort kennenzulernen und bespricht mit Ihnen weitere Details, um ein duales Studium anzubieten.

  3. Zulassung beantragen
    Für die Zulassung als Dualer Partner reichen Sie den Antrag "Zulassung für Ausbildungsstätten"  ein. Darin erklären Sie, in welchen Studiengängen Sie duale Studienplätze anbieten möchten. 

  4. Überprüfung
    Hat die Studiengangsleitung die Eignung als Dualer Partner festgestellt, muss diese anschließend vom Hochschulrat bestätigt werden. Nach der Zustimmung sind Sie offiziell Dualer Partner der DHBW Heidenheim.

Interessiert? Kontaktieren Sie uns!


Erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine duale Partnerschaft?

Um die Qualität des dualen Studiums auch in der Praxisphase sicherzustellen, gelten für potenzielle Duale Partner bestimmte Eignungsvoraussetzungen, die im Zulassungsverfahren geprüft werden.

►Voraussetzungen


Bereits Dualer Partner?

Wenn Sie bereits als Dualer Partner zugelassen sind, finden Sie Informationen zu Studienplatzreservierung, wie Sie Studierende finden und Tipps zu den Praxisphasen auf folgender Seite:

►Informationen für zugelassene Duale Partner

Vorteile für Duale Partner

Duales Studium anbieten und die besten Köpfe von morgen sichern

Duale Partner bilden gemeinsam mit uns in nur drei Jahren Hochschulabsolventen für die eigenen Anforderungen akademisch aus. Wir vermittelt dabei die theoretischen Grundkenntnisse. Sie zeigen in den Praxisphasen gezielt, was für die Anforderungen im Arbeitsalltag wichtig ist. Durch den Wechsel von Theorie und Praxis werden die Studierenden optimal auf den Berufseinstieg vorbereitet. Sie können theoretisches Wissen direkt bei der Arbeit anwenden und praktische Erfahrungen einordnen.

Kompetente und loyale Mitarbeitende ausbilden

Dual Studierende werden von Anfang an in die verschiedenen Bereiche eingearbeitet und in den Arbeitsalltag eingebunden. So lernen sie alle relevanten Aufgaben und Abteilungen kennen und knüpfen schnell Kontakte zu Kolleg*innen. Dadurch identifizieren sie sich stärker mit ihrem Arbeitgeber. Das Ergebnis dieser engen Kooperation sind kompetente Absolventen*innen, die zu über 80 Prozent auch nach dem Studium bleiben und sich bei Ihnen auskennen.

Als Partner wählen Sie Ihre Nachwuchskräfte selbst aus

Die Dualen Partner wählen ihre Studierenden selbst aus. So werden ihre dualen Studienplätze mit den am besten geeigneten Bewerber*innen besetzt. Eine durchschnittliche Abbrecherquote von 15 Prozent – ein Spitzenwert an deutschen Hochschulen – zeigt deutlich, wie gut dieser Ansatz funktioniert.

 

 

Vom dualen Studium überzeugt

Werner T. Traa, Mitglied des Vorstands, Wieland-Werke AG, Ulm

Werner T. Traa

Mitglied des Vorstands, Wieland-Werke AG, Ulm

„Das DHBW-Studium verbindet auf ideale Weise betriebliche Praxis und Studium. Dies erhöht für die Absolvent*innen die Chance auf eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit entscheidend.“

Absolvent, Studiengang BWL - Industrie

Simone Heidenreich, Ausbildungsleiterin der Hama GmbH & Co. KG

Simone Heidenreich

Ausbildungsleiterin der Hama GmbH & Co. KG

„Unsere langjährige Kooperation hat sich über die Jahre sehr bewährt. Die Investition in das duale Studium zahlt sich für uns aus – wir gewinnen hervorragend qualifizierte Fachleute, die unser Unternehmen in den relevanten Bereichen in der Tiefe kennengelernt haben und unmittelbar nach Studienabschluss als Expert*innen ihren Einsatz finden können.“

Apl. Prof. Dr. Karl-Heinz Tomaschko, Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Ulm

Apl. Prof. Dr. Karl-Heinz Tomaschko

Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Ulm

„Das duale Konzept vertieft die praxisnahen Kompetenzen unserer Fachkräfte und stärkt deren Bindung an den Arbeitgeber. [...] Insgesamt trägt die Kooperation dazu bei, dass wir auch zukünftig kompetente Fachkräfte im Gesundheitswesen in ausreichender Anzahl ausbilden können.“


Wer ein duales Studium anbietet

Über 900 Firmen und Einrichtungen sind bereits Dualer Partner


 

Förderverein der DHBW Heidenheim

Werden Sie Mitglied

Ohne die Leistungen des Fördervereins wären manche Fachzeitschrift oder manches Fachbuch in unserer Bibliothek nicht zu finden. Als Mitglied des Fördervereins unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die Idee und damit die Studierenden der DHBW Heidenheim. Sie erhalten Einladungen zu Veranstaltungen und Unternehmungen und sind so immer gut über Neuerungen informiert. Der Förderverein hat derzeit über 400 Mitglieder.

►zur Homepage des Fördervereins

Voraussetzungen

Duales Studium anbieten - welche Punkte erfüllt werden müssen

Um die Qualität des dualen Studiums auch in der Praxisphase sicherzustellen, gelten für Unternehmen und soziale Einrichtungen bestimmte Voraussetzungen, die im Zulassungsverfahrens geprüft werden:

  • Praxisinhalte aus dem Rahmenstudienplan des jeweiligen Studiengangs müssen vermittelt werden.
  • Ausreichend Ausstattung und Personal sind notwendig. Sie müssen mindestens vier Mitarbeitende haben. Bei bis zu drei Mitarbeitenden können Sie nicht zugelassen werden. Für Firmen und Einrichtungen mit unter zehn Mitarbeitenden werden teilweise Ausnahmegenehmigungen erteilt.
  • An jedem Standort muss es eine für die dual Studierenden verantwortliche Person geben.

Wenn einzelne Teile der betrieblichen Ausbildung nicht durchgeführt werden können, besteht die Möglichkeit Studierende für diese Zeit in einem anderen kooperierenden Betrieb bzw. einer sozialen Einrichtung auszubilden.

Verantwortliche in den Praxisphasen

Für internationale Konzerne gelten die gleichen Voraussetzungen wie für regionale Betriebe, Kliniken oder soziale Einrichtungen. Es muss eine Person geben, die für die Betreuung der dual Studierenden in den Praxisphasen zuständig ist. Die Verantwortlichen müssen einen Hochschulabschluss haben oder gleichwertige Qualifikationen. Sie vermitteln die relevanten praktischen Inhalte, können das aber zeitweise auf andere (auch ohne die genannten Qualifikationen) übertragen.

Anzahl der Studienplätze

Wenn Sie Dualer Partner sind, müssen Sie nicht jedes Jahr die gleiche Anzahl an Studienplätzen anbieten. Sie entscheiden pro Studienjahr, wie viel dual Studierende Sie betreuen möchten oder können. Die Studienplätze werden jährlich bei den Sekretariaten oder im Formular zur Studienplatzreservierung beantragt. Wenn Sie einen Studienplatz anbieten, muss dies mindestens für die Zeit des Studiums, also in der Regel drei Jahre sein. Danach können Sie auch pausieren oder in einem anderen Studiengang Plätze anbieten. 

Weiter Informationen über die Eignungsvoraussetzungen finden Sie hier: Richtlinien für die Eignungsvoraussetzungen

 

Zulassung

Duales Studium anbieten - was Sie tun müssen

Die DHBW Heidenheim entscheidet in der Regel quartalsweise über die Neuzulassung von Dualen Partnern. D. h. sobald uns Ihre vollständigen Unterlagen zur Zulassung vorliegen, dauert es max. drei Monate bis Sie als Dualer Partner zugelassen sind. 

Für die Zulassung als Dualer Partner:

  1. Reichen Sie den  Antrag "Zulassung für Ausbildungsstätten"  bei der Studiengangsleitung ein. Darin erklären Sie in welchen Studiengängen, Sie ein duales Studium anbieten möchten. Fügen Sie eine Übersicht zu den geplanten Praxisphasen an. Darin sollte stehen, welche Abteilungen wann durchlaufen und welche Inhalte vermittelt werden sowie welche betrieblichen Seminare geplant sind. Außerdem können Sie dort auch Kooperationen mit anderen Betrieben oder Einrichtungen dokumentieren. Der Studienbereich Sozialwesen stellt ein Vorlage für den Übersichtsplan zur Verfügung.
  2. In der Regel prüft die Studiengangsleitung bei Ihnen vor Ort, ob Sie die Eignungsvoraussetzungen erfüllen.
  3. Über Ihre Zulassung als Dualer Partner entscheidet der Örtliche Hochschulrat quartalsweise.
  4. Nach erfolgreicher Zulassung werden Sie von uns informiert und erhalten Ihr Zulassungszertifikat sowie Informationen, welche Services wir für Duale Partner bieten.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Eignung für jeden Studiengang einzeln geprüft wird. Während des gesamten Zulassungsverfahrens werden Sie von der Studiengangsleitung betreut. Sollten Sie nicht alle Kriterien erfüllen, berät Sie die Studiengangsleitung und Sie bekommen eine Frist, um nachzubessern.

Sollten sich im Laufe der Zeit Änderungen bei Ihnen ergeben, die Ihre Eignung beeinflussen, teilen Sie diese bitte schnellstmöglich Ihrer Studiengangsleitung mit. Um nachhaltig die Qualität des Studiums zu erhalten, werden Sie in unregelmäßigen Abständen von den Studiengangsleitungen besucht.

Weiter Informationen zur Zulassung finden Sie hier: Richtlinien für das Zulassungsverfahren


Interessiert? Kontaktieren Sie uns!



Nach der Zulassung als Dualer Partner

Die Dualen Partner gestalten eigenverantwortlich die Praxisphasen, die im dreimonatigen Wechsel mit der Theoriephase stattfinden. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die jeweiligen Studiengangsleitungen. Außerdem gibt Ihnen die Broschüre „Leitlinien zur gelungenen Durchführung von Praxisphasen“ praktische Tipps mit Beispielen, wie die Praxisphasen erfolgreich gestaltet werden können. 
 

Informationen für zugelassene Duale Partner

Studiengänge der DHBW Heidenheim

In über 20 Bachelor-Studiengänge Dualer Partner werden

An der DHBW Heidenheim gibt es vier Bereiche: Gesundheit, Technik, Sozialwesen und Wirtschaft. In diesen Bereichen, auch Fakultäten genannt, können Sie in über 20 dualen Studiengängen Ihre Nachwuchs- und Führungskräfte von morgen qualifizieren. BWL kann man an der DHBW Heidenheim in zehn verschiedenen Studiengängen dual studieren. Vier Studiengängen werden im Bereich Gesundheit angeboten. Der duale Studiengang Soziale Arbeit wird in fünf Richtungen angeboten. In der Fakultät Technik gibt es drei Studiengänge zur Auswahl.

 

Alle dualen Studiengänge auf einen Blick


Mögliche Studienabschlüsse

An der DHBW Heidenheim werden der Bachelor of Arts (B. A.), der Bachelor of Science (B. Sc.).und der Bachelor of Engineering (B. Eng.) vergeben.


Wahl des richtigen Studiengangs

Sie sind noch nicht sicher, welcher Studiengang am besten zu Ihrem Unternehmen oder Ihrer Einrichtung passt? Wenden Sie sich an unsere Studienberatung und besprechen, welche Studiengänge, welche Vorteile für Sie bieten. 

►Jetzt Termin mit der Studienberatung vereinbaren
 

Anzahl der Studienplätze

Prinzipiell können Sie in allen Studiengängen Plätze anbieten, wenn Ihr Unternehmen bzw. Ihre Einrichtung zum Rahmenstudienplan des Studiengangs passt. Wie viele Studienplätze Sie anbieten, kann variieren. Manche Duale Partner bieten über 30 Plätze pro Studienjahr an - die meisten Dualen Partner nehmen zwischen einem und fünf Studierende pro Jahr auf. Sie können jedes Studienjahr neu entscheiden. Die Studienplätze werden jährlich bei den Sekretariaten oder im Formular zur Studienplatzreservierung beantragt. Wenn Sie einen Studienplatz anbieten, muss dies mindestens für die Zeit des Studiums, also in der Regel drei Jahre sein.


Berufsbegleitende Masterstudiengänge

Am CAS (Center for Advanced Studies) in Heilbronn bündelt die DHBW ihre dualen Masterstudiengänge. Die Lehrveranstaltungen finden einmal monatlich in Blöcken sowie an Wochenenden statt, wodurch die Studiengänge berufsbegleitend und berufsintegrierend studierbar sind. Darüber hinaus kooperieren wir mit der Graduate School Ostwürttemberg (GSO). Sie können auch Dualer Partner für den Master werden.

 

Interesse an einer dualen Partnerschaft?

Sie möchten gemeinsam mit der DHBW Heidenheim Studienplätze anbieten? Dann können Sie direkt mit der Leitung des entsprechenden Studiengangs Kontakt aufnehmen oder sich über das folgende Formular melden:
 


Kontaktformular für interessierte Duale Partner
 

Registrierung Duale Partner

Registrierung Duale Partner

FAQs: duales Studium anbieten

Fragen zur Zulassung

Fragen zu den Voraussetzungen

Fragen zum Studienablauf