Pressemitteilungen

Neue Professorin in der Wirtschaft

Seit Oktober 2020 ist Dr. oec. Marisa Baltromejus Professorin für Rechnungswesen, Steuern und Finanzen an der DHBW Heidenheim. Die 36-Jährige hatte zuvor eine Vertretungsprofessur an der DHBW Stuttgart inne. „Als neuberufene Professorin kann ich meine Leidenschaft für das Steuerrecht mit der Lehre verbinden“, sagt sie.

2009 schloss Marisa Baltromejus ihr Studium als Diplom-Kauffrau ab und ging zunächst zu einer der vier großen Steuerberatungskanzleien in Deutschland. Nach Bestehen der Steuerberater-Prüfung 2015 arbeitete sie in einer mittelständischen Kanzlei und wechselte anschließend in die Industrie. „Damit habe ich ein großes Spektrum der Steuerberatung kennengelernt. Diese Erfahrungen möchte ich gerne an die Studierenden weitergeben“, so die Professorin.

Prof. Dr. oec. Marisa Baltromejus wird in verschiedenen BWL-Studiengängen tätig sein – darunter auch der 2020 neueingeführte Studiengang BWL - Digital Commerce Management – und die Fächer betriebliche Steuerlehre, nationale und internationale Bilanzierung und Technik der Finanzbuchführung lehren. „Mir ist dabei besonders wichtig, den Studierenden komplexe Sachverhalte möglichst einfach zu erklären und sie für diese spannenden Fächer zu begeistern“, sagt sie.

Marisa Baltromejus ist verheiratet und hat eine acht Monate alte Tochter. In ihrer Freizeit tanz und reist sie gerne. Bereits während ihrer Schulzeit hat sie mit dem Gedanken gespielt, Lehrerin zu werden, gab im örtlichen Internat Nachhilfe und war später an der Uni als Mathematik-Tutorin tätig.

„Ich freue mich sehr, dass wir Frau Dr. Baltromejus als Professorin für die DHBW Heidenheim gewinnen konnten. Als Steuerberaterin und durch ihre bisherige Wahrnehmung einer Vertretungsprofessur in Stuttgart bringt sie die optimale Mischung aus tiefgreifendem steuerrechtlichen Know-how und didaktischer Kompetenz mit. Ihre seit 2009 bei namhaften Steuerberatungsgesellschaften und der Steuerabteilung der Andreas Stihl AG & Co. KG gewonnene Praxiserfahrung bietet zudem eine gute Grundlage für die zum Markenkern der DHBW gehörende Verknüpfung von Theorie und Praxis in der Lehre", so Prof. Dr. Marcus Hoffmann, Prorektor sowie Dekan der Fakultät Wirtschaft.