Pressemitteilungen

Studierende bei Online-Tagung zu Perspektiven in der Pflege

Der Studiengang „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ nahm an der Online-Tagung der Universität Bielefeld zu "Interdisziplinäre Perspektiven auf Nutzerorientierung und Partizipation: Beiträge der Pflege" teil.

Studierende des Studiengangs Interprofessionelle Gesundheitsversorgung besuchten gemeinsam mit Studiengangsleiterin Prof. Dr. Sujata Huestegge die virtuelle Abschlusstagung des Forschungsverbunds förges. Bei der Tagung wurden Forschungsarbeiten zu Versorgungsformen und -forschung zur Förderung der Gesundheit bei chronischer Krankheit und Pflegebedürftigkeit einen ganzen Tag lang virtuell präsentiert. Gefördert wurde der Forschungsverbund förges von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW in einer Kooperation mit fünf Trägern der freien Wohlfahrtspflege mit wissenschaftlicher Anbindung an die Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld und die Fachhochschule Bielefeld.

Die Ergebnisse von sechs Projekten wurden in Vorträgen und Projektvideos präsentiert und von Expert*innen eingeordnet. Alle Teilnehmer*innen waren zudem eingeladen, in digitalen Kleingruppen (Break-Out Sessions) interaktiv über wichtige Elemente und Herausforderungen bei der Umsetzung der Projekte zu diskutieren.

Die Projekte beschäftigten sich u. a. mit Gesundheitsförderung und Selbstmanagement bei Kindern und Jugendlichen im Bereich ADHS und familiären Suchtproblematiken sowie Partizipation, Selbstmanagement und Pflege bei z. B. türkischstämmigen pflegenden Angehörigen oder bei der Pflege der Gesundheit im Lebensverlauf. Auch gab es Beiträge zur Förderung ausgewählter Gesundheitskompetenzen wie z. B. Stärkung der eHealth Literacy bei älteren Menschen oder Förderung von Bewegungskompetenzen körperlicher Aktivität von Menschen mit geistiger Behinderung.

Die Studierenden des 6. Semesters fanden die kurzen Videobeiträge zu den einzelnen Projekten "prägnant, anschaulich und spannend" und interessierten sich vor allem für die interprofessionellen Projekte, die sich schon erfolgreich in der Praxis etabliert hatten. Auch als sehr eindrücklich empfanden sie den Bericht über die Finanzierungssuche der Studien.

"Zu sehen, wie sich Forschung praktisch umsetzten lässt, ist ein wichtiger Bestandteil im Studium", sagt Studiengangleitung Prof. Dr. Sujata Huestegge. Deshalb nimmt sie regelmäßig mit Studierenden an Tagungen teil. Auch die Studierenden des Semester waren im Herbst bei einer virtuellen Tagung dabei, bei der technische Lösungsansätze zur Unterstützung von Schlaganfallpatient*innen vorgestellt wurden.

Weitere Informationen zur Abschlusstagung förges
Weitere Informationen zum Studiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung