Heidenheimer Volksbank-Stiftung unterstützt Studierende der DHBW Heidenheim

Die zur Stiftergemeinschaft der Heidenheimer Volksbank-Stiftung gehörende Zustiftung Dr. Friedrich-Wilhelm von Seydlitz-Kurzbach vergibt je Studienjahr maximal drei Stipendien an Studierende der DHBW Heidenheim. Nun stehen die Preisträger*innen des aktuellen Studienjahres fest.

Die Preisträger*innen des aktuellen Studienjahres sind: Julijana Mijic, Studentin im Studiengang BWL-Versicherung, Niklas Pappe, Student des Studiengangs BWL-Digital Business Management, sowie Emily Schubert, Studentin im Studiengang BWL-Spedition, Transport und Logistik. Sie erhalten für ihr ehrenamtliches Engagement in Verbindung mit überdurchschnittlichen Leistungen im Studium ein Stipendium. „Die drei haben durch ihre Studienleistung nachgewiesen, dass sie überdurchschnittlich leistungsstark sind. Anhand ihres Lebenslaufs und Motivationsschreibens haben sie zudem gezeigt, dass sie sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren“, betont Prof. Dr.-Ing. Dr. Rainer Przywara, Rektor der DHBW Heidenheim.

Bereits seit vielen Jahren unterstützt die Zustiftung Dr. Friedrich Wilhelm von Seydlitz-Kurzbach begabte Studierende im Rahmen des dualen Studiums mit Stipendien. Bewerben können sich für die jährlich ausgelobten Stipendien Studierende der Fakultäten Wirtschaft sowie der Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. „Die jährlich zur Ausschüttung kommenden Beträge haben sich zwischenzeitlich auf die beeindruckende Summe in Höhe von EUR 22.500,00 angesammelt“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Heidenheimer Volksbank-Stiftung Ulrich Hasenmaier stolz. Sowohl er als auch Prof. Dr.-Ing. Dr. Rainer Przywara und die für das Auswahlverfahren verantwortliche Daniela Oelkuch sind immer wieder beeindruckt von den Präsentationen der Studierenden im Rahmen des Auswahlverfahrens für die Stipendienvergaben.

Für die Ehegattin des im Jahr 2009 verstorbenen Namensgebers ist es eine Herzensangelegenheit, im Rahmen der Zustiftung mit „Ewigkeitscharakter“ regelmäßig jährlich entsprechende Beträge bereitzustellen.


Kurz-Vita:

Dr. Friedrich Wilhelm von Seydlitz-Kurzbach war Ehrenvorsitzender, Vorstands- und Aufsichtsratsvoritzender der Paul Hartmann AG. Durch seine große unternehmerische Weitsicht und strategische Ausrichtung zu seiner Zeit hatte er wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Unternehmens zum internationalen Konzern und zum führenden Hersteller von Medical- und Hygieneprodukten in Europa.