Studieninhalte & Profil

Theorie und Praxis im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich

Die Studienrichtung BWL - Versicherung vermittelt ein umfassendes Grundlagenwissen in der Betriebswirtschaftslehre und damit eine ganzheitliche Sicht der Entscheidungszusammenhänge. Das Curriculum setzt darauf, eine umfassende fachliche, methodische und soziale Kompetenz zu vermitteln.

Diese Ausrichtung bietet somit einen allgemeinen Orientierungsrahmen, der es ermöglicht, Spezialwissen einzuordnen. Die spezielle Betriebswirtschaftslehre im Bereich Versicherung und Finanzdienstleistung macht etwa ein Drittel des gesamten Umfangs der angebotenen Lehrveranstaltungen aus.

Die praxisgerechten Studienschwerpunkte, die Entwicklung von Handlungskompetenz und die Vorteile des Studiums in kleinen Gruppen tragen zur Attraktivität des Studiums bei. Im Curriculum werden entsprechende methodische, soziale und persönliche Fähigkeiten vermittelt: Der Studienplan verbindet eine anspruchsvolle theoretische Ausbildung mit der Vermittlung berufsqualifizierender Kompetenzen. Die Absolventen sind in der Lage, ihr theoretisches Wissen praktisch anzuwenden; dies gilt vor allem für die Erarbeitung von sachgerechten und zielorientierten Lösungen für Kunden und Unternehmen.

Die detaillierten Inhalte der Studienrichtung sind im für den jeweiligen Studienjahrgang gültigen Studienplan aufgeführt.


Das duale Studienmodell

Die Interessenten für einen Studienplatz bewerben sich bei einem Unternehmen ihrer Wahl – dem Dualen Partner. Haben sie mit dem Betrieb einen Studienvertrag geschlossen, dann werden die Studierenden an der DHBW Heidenheim immatrikuliert. Es wechseln sich drei- bis sechsmonatige Theoriephasen an der Hochschule mit gleich langen Praxisphasen beim Dualen Partner ab. So kann die Theorie direkt in der Praxis angewandt werden und umgekehrt ergeben sich aus den Erfahrungen der Praxis neue Ansatzpunkte für die Theorie.


Betriebswirtschaftslehre als Basis

Im Kern des dualen Studiums an der Fakultät Wirtschaft der DHBW steht immer eine solide betriebswirtschaftliche Grundausbildung: Die Studierenden beschäftigen sich mit sämtlichen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre, lernen die einschlägigen Rechtsgebiete und relevanten Teile der Volkswirtschaftslehre kennen, erlangen praxisrelevante rechtliche und wirtschaftsmathematische Fähigkeiten und trainieren die wissenschaftliche Methodik.


Schlüsselqualifikationen und Soft Skills

Neben den fachspezifischen Inhalten erwerben die Studierenden Schlüsselqualifikationen. Hierzu werden Seminare angeboten, die Präsentationstechnik, Gesprächsführung oder Rhetorik fördern.

Studienverlauf & Organisatorisches

Das Studium beginnt jeweils am 1. Oktober mit einer zwölfwöchigen Theoriephase an der DHBW Heidenheim. Im Anschluss daran findet die Praxisphase beim Dualen Partner statt. Die theoretischen Studienabschnitte wechseln sich mit den Praxisphasen ab. Der gesamte Studienverlauf während der drei Jahre ist aus dem Blockplan der jeweiligen Studienjahrgänge ersichtlich.  

Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.


Auslandsaufenthalte

Bei entsprechenden Studienleistungen und in Absprache mit dem Dualen Partner ist ein Auslandssemester an einer der Partneruniversitäten der DHBW Heidenheim möglich. Weiterführende Informationen zum Thema Auslandssemester gibt es beim International Office.


Zusatzqualifikationen

Berufsperspektiven & Einsatzgebiete

Der Studiengang BWL - Versicherung verbindet die hohen Ansprüche eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums mit den Praxisanforderungen des Versicherungs- und Finanzvertriebs.

Daher sind die Absolventen gefragte Mitarbeiter für Versicherungsunternehmen aller Sparten, aber auch für Führungsaufgaben wie beispielsweise im vertriebssteuernden Bereich. Auch Finanzdienstleister und Kreditinstitute schätzen die vertriebliche Ausrichtung und die finanzwirtschaftlichen Inhalte des Studiums.

Hieraus ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium:

  • Management der Schnittstelle zwischen Vertrieb und Digitalisierung
  • Ganzheitliche Finanz- und Risikoberatung im Privat- und Firmenkundenbereich
  • Agenturleitung / Assistenz der Vertriebsleitung
  • Vertriebscontrolling und Vertriebssteuerung
  • Marketing und Vertriebsorganisation
  • Personalplanung und Personalentwicklung
  • Vertriebsorientierte Personal- und Produktentwicklung

Duale Partner

Die Bewerbung für ein duales Studium an der DHBW erfolgt direkt bei einem der Dualen Partner – das sind die Unternehmen und Einrichtungen, die mit der DHBW zusammenarbeiten.


Duale Partner finden

Auf der Liste der Dualen Partner sind freie Studienplätze für die kommenden Studienjahre aufgeführt. Die meisten Dualen Partner beginnen 12 bis 18 Monate vor Studienstart mit ihrem Auswahlverfahren. Eine rechtzeitige Bewerbung ist daher besonders wichtig.

Liste der Dualen Partner

Als weitere Hilfestellung im Bewerbungsprozess kann die Bewerberbörse der DHBW Heidenheim dienen. Studieninteressierte können hier kostenlos ihr Bewerbungsprofil hinterlegen und auf dieses Weise bequem über das Portal von den Dualen Partner gefunden und kontaktiert werden.

Zusätzlich zu den Dualen Partnern, die in der Liste aufgeführt sind, ist eine Initiativbewerbung auch bei anderen Unternehmen möglich. Wenn ein Unternehmen, das bisher nicht mit der DHBW kooperiert, einen Studienvertrag mit einem Bewerber abschließen möchte, kann es sich an die DHBW wenden. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, kann es als Dualer Partner aufgenommen werden.

Um an der DHBW zu studieren, müssen neben dem Studienvertrag bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden. Diese sind unter Bewerbung & Zulassung zu finden.


Dualer Partner werden

Der Studiengang bietet Versicherungsgesellschaften, Agenturen, Maklern und Finanzdienstleistern die Chance, begabten Nachwuchs für Vertriebs-, Vertriebsführungs- und Assistenzaufgaben sowie zur Nachfolgeplanung zu gewinnen.

Unternehmen, die mit dem Studiengang BWL - Versicherung zusammenarbeiten möchten, erhalten weitere Informationen von der Studiengangsleitung.

Bei der Aufnahme eines Unternehmens als Dualer Partner wird zunächst geprüft, ob das Unternehmen geeignet ist. Danach entscheidet der örtliche Hochschulrat über die Zulassung des Unternehmens als Dualer Partner.

Unternehmen, die als Dualer Partner zugelassen sind, können auf der Studienplatzreservierungs-Seite die gewünschten Studienplätze reservieren.

Studienplätze reservieren

Aus Lehre & Forschung

Neue Professorin in der Wirtschaft

Seit Oktober 2020 ist Dr. oec. Marisa Baltromejus Professorin für Rechnungswesen, Steuern und Finanzen an der DHBW Heidenheim. Die 36-Jährige hatte zuvor eine Vertretungsprofessur an der DHBW Stuttgart inne. „Als neuberufene Professorin kann ich meine Leidenschaft für das Steuerrecht mit der Lehre verbinden“, sagt sie. Weiterlesen

 

Drei Kurse besuchten Börse in Zagreb

Den Finanzmarkt in Kroatien lernten Studierende der DHBW Heidenheim nun in Zagreb kennen. Unter anderem besuchten die Jahrgänge 2016 und 2017 des Studiengangs BWL - Versicherung und der Jahrgang 2017 des Studiengangs BWL - Bank die kroatische Nationalbank und die Börse in Zagreb. Begleitet wurden sie von Studiengangsleiter Prof. Dr. Jürgen Hilp und den Dozenten Dipl.-oec. Alexander Botzenhart und Michael Bolsinger. Weiterlesen

 

Die neue Vermittler-Richtlinie IDD: Gelungene Veranstaltung des Studiengangs BWL - Versicherung

Bei der gemeinsame Veranstaltung des BWV Südwest e.V., Standort Ulm, und des Studiengangs BWL-Versicherung an der DHBW Heidenheim beleuchteten und hinterfragten Experten die anstehenden Änderungen im Vertriebsrecht aufgrund der neuen Vermittler-Richtlinie IDD. Weiterlesen

Digitalisierungs-Circle

Das Thema Digitalisierung in der Versicherungs- und Finanzwirtschaft prägt bereits seit einiger Zeit die Forschungsaktivitäten im Studiengang BWL - Versicherung. Dieses Engagement wird zukünftig noch erheblich ausweiten. Dabei soll Digitalisierung nicht nur von der technischen Seite aus betrachtet werden, sondern vielmehr vor allem auch unter Management-Gesichtspunkten.

Hierfür wurde der Digitalisierungs-Circle des Studiengangs BWL - Versicherung ins Leben gerufen.

Kontakt: Prof. Dr. Jürgen Hilp I Studiengang: BWL - Versicherung
Zum Projektposter
Zur Projektseite

Wir über uns

Vielfältiges Angebot und Aktivitäten im Studiengang

Die Aktivitäten unseres vertrieblich ausgeprägten Studiengangs und des mit ihm eng verknüpften Digitalisierungs-Circle beschränken sich nicht nur auf Lehre, intensive Forschung, Forschungskoordination und den Auf- und Ausbau eines Forschungsnetzwerkes. Veranstaltungen, Treffen, Erfahrungsaustausch und intensive Kommunikation sind zudem wesentlicher Bestandteil.

  • Vielfältige Lehrangebote
  • Forschung, Forschungskoordination und Auf- und Ausbau eines Forschungsnetzwerkes
  • Veröffentlichungen
  • Gemeinsame Treffen und Erfahrungsaustausch
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen/Exkursionen


Eindrücke zu den vielfältigen Aktivitäten können Sie zudem auf folgenden Seiten finden: