Studieninhalte & Profil

Theorie & Praxis des Digital Business Managements

Die Studierenden des Studiengangs BWL - Digital Business Management erwartet an der DHBW Heidenheim zum einen ein breites betriebswirtschaftliches Studium (65 Prozent der Fächer). Darüber hinaus werden die Grundlagen eines klassischen BWL-Studiums um Fächer zur digitalen Wirtschaft (20 Prozent) und um IT-bezogene Fächer (15 Prozent) erweitert.

Betriebswirtschaftslehre als Basis

Im Kern des dualen Studiums an der Fakultät Wirtschaft der DHBW steht immer eine solide betriebswirtschaftliche Grundausbildung: Die Studierenden beschäftigen sich mit sämtlichen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre, lernen die einschlägigen Rechtsgebiete und relevanten Teile der Volkswirtschaftslehre kennen, erlangen praxisrelevante statistische und wirtschaftsmathematische Fähigkeiten und trainieren die wissenschaftliche Methodik.  Die Studienrichtung BWL - Digital Business Management vermittelt ein umfassendes Grundlagenwissen in der Betriebswirtschaftslehre und in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen/Controlling, Marketing, Personalmanagement sowie Material- und Produktionswirtschaft, Logistik. Es besteht die Möglichkeit, eines dieser Themen zu vertiefen.

Diese Ausrichtung bietet somit einen allgemeinen Orientierungsrahmen, der es ermöglicht, Spezialwissen einzuordnen. Die spezielle Betriebswirtschaftslehre im Bereich Digital Business Management macht etwa ein Drittel des gesamten Umfangs der angebotenen Lehrveranstaltungen aus.

Grundlegendes IT-Wissen

Während des gesamten Studiums werden die für das Verständnis von digitalen Transformationsprozessen relevanten IT-Kenntnisse schrittweise aufgebaut. Dazu zählen informationstechnische Aspekte wie Kommunikationssysteme und IT-Grundlagen sowie informationsmanagementbezogene Aspekte wie Wirtschaftsinformatik.

Neben grundlegenden IT-bezogenen Lehrveranstaltungen werden IT-Recht, IT-Sicherheit sowie Business Analytics, insb. Data Science und Big Data Analytics, angeboten.

Fokus auf die Besonderheiten einer digitalen Wirtschaft

Im Hauptstudium werden betriebswirtschaftliche und IT-Kenntnisse zusammengeführt und auf die Erfordernisse und Besonderheiten der Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen bezogen. Im Mittelpunkt steht die Fragestellung: Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Technologien bzw. auf die Arbeitswelt aus? Hierzu werden im 6. Semester die Konsequenzen auf die Arbeitswelt sowie die Gestaltung der damit einhergehenden Veränderungen für Unternehmen (Change Management) beleuchtet.

Die detaillierten Inhalte der Studienrichtung sind im Rahmenstudienplan aufgeführt.

Das duale Studienmodell

Die Interessenten für einen Studienplatz bewerben sich bei einem Unternehmen ihrer Wahl – dem Dualen Partner. Haben sie mit dem Betrieb einen Studienvertrag geschlossen, dann werden die Studierenden an der DHBW Heidenheim immatrikuliert. Es wechseln sich drei- bis sechsmonatige Theoriephasen an der Hochschule mit gleich langen Praxisphasen beim Dualen Partner ab. So kann die Theorie direkt in der Praxis angewandt werden und umgekehrt ergeben sich aus den Erfahrungen der Praxis neue Ansatzpunkte für die Theorie.

Schlüsselqualifikationen & Soft Skills

Neben den fachspezifischen Inhalten erwerben die Studierenden Schlüsselqualifikationen. Hierzu werden Seminare angeboten, die Präsentationstechnik, Gesprächsführung oder Rhetorik fördern.

 

Studienverlauf & Organisatorisches

Das Studium beginnt am 1. Oktober. Die theoretischen Studienabschnitte wechseln sich in der Regel im Dreimonats-Rhythmus mit den Praxisphasen beim Dualen Partner ab. Der gesamte Studienverlauf während der drei Jahre ist aus den Blockplänen ersichtlich.  

Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.


Auslandsaufenthalte

Während des vierten oder fünften Studiensemesters ist bei entsprechenden Studienleistungen und in Absprache mit dem Dualen Partner ein Auslandssemester an einer der Partneruniversitäten der DHBW Heidenheim möglich. Weiterführende Informationen zum Thema Auslandssemester gibt es beim International Office.


Planspiel

Um den Studierenden die Gelegenheit zu geben, das erworbene Grundlagenwissen in Entscheidungszusammenhängen anzuwenden, werden Unternehmensplanspiele durchgeführt. Die Teilnehmer können dadurch ihr erworbenes theoretisches Wissen in Situationen anwenden, in denen die Unternehmensprozesse wirklichkeitsnah simuliert werden.


Zusatzqualifikationen


Studienvorbereitung

Der Studieneinstieg kann durch gute Vorbereitung erheblich erleichtert werden. Die DHBW Heidenheim bietet für interessierte Studienanfänger*innen verschiedene studienvorbereitende Kurse an, um sich optimal auf die Vorlesungen vorzubereiten und die in der Schule erworbenen Mathematikkenntnisse zu vertiefen oder nochmals aufzufrischen.

Ob die Mathematikkenntnisse ausreichen, kann zunächst in einem Selbsttest bestimmt werden. Theoretische Wissenslücken werden in den Basiskursen geschlossen. Praktische Übungen werden in den Vorkursen unter Anleitung gemacht.

Die Teilnahme an den Basiskursen "Grundlagen der Mathematik I", "Funktionen, Differentialrechnung" sowie "Integralrechnung" wird insbesondere Studierenden ohne allgemeine Hochschulreife in Vorbereitung auf den Semesterstart empfohlen.

Berufsperspektiven & Einsatzgebiete

Studierende des Studiengangs BWL - Digital Business Management sind an dem spannenden Prozess der Digitalisierung beteiligt, der ein Erfolgsfaktor für die deutsche Wirtschaft sein wird. Sie lernen neben den informationstechnischen Herausforderungen insbesondere die vielfältigen betriebswirtschaftlichen Anforderungen kennen, die mit der sogenannten digitalen Transformation verbunden sind: Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse sind flexibler oder gänzlich neu zu gestalten, Kunden und Geschäftspartner müssen noch stärker in die betrieblichen Prozesse eingebunden werden, neuartige Produkte und Dienstleistungen sind zu entwickeln, die Arbeitswelt ist an den digitalen Anforderungen auszurichten.

Die Absolventen des Studiengangs BWL - Digital Business Management sind in der Lage, digitale Transformationsprozesse in verschiedenen Branchen betriebswirtschaftlich kompetent zu begleiten, um die Voraussetzungen für Markt- und Unternehmenserfolg im digitalen Wettbewerb zu schaffen.

Duale Partner

Die Bewerbung für ein duales Studium an der DHBW Heidenheim erfolgt direkt bei einem der Dualen Partner – das sind die Unternehmen und Einrichtungen, die mit der DHBW Heidenheim zusammenarbeiten.

Duale Partner finden

Auf der Liste der Dualen Partner sind freie Studienplätze für das kommende Studienjahr aufgeführt. Die meisten Dualen Partner beginnen 12 bis 18 Monate vor Studienstart mit ihrem Auswahlverfahren. Eine rechtzeitige Bewerbung ist daher besonders wichtig.

Liste der Dualen Partner

Als weitere Hilfestellung im Bewerbungsprozess kann die Bewerberbörse der DHBW Heidenheim dienen. Studieninteressierte können hier kostenlos ihr Bewerbungsprofil hinterlegen und auf dieses Weise bequem über das Portal von den Dualen Partner gefunden und kontaktiert werden.

Zusätzlich zu den Dualen Partnern, die in der Liste aufgeführt sind, ist eine Initiativbewerbung auch bei anderen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die den digitalen Wandel aktiv aufgreifen und zukunftsorientiert gestalten wollen, möglich. Angesprochen werden können auch Dienstleister, die diese Unternehmen bei der digitalen Weiterentwicklung unterstützen, z. B. IT-Dienstleister oder Beratungsunternehmen. Um als Dualer Partner aufgenommen zu werden, müssen die Eignungsvoraussetzungen erfüllt werden.

Studieninteressierte, die Unterstützung bei der Suche nach einem Praxisplatz für den Studiengang BWL - Digital Business Management benötigen, wenden sich bitte an die Studiengangsleitung Prof. Dr. Andreas Bärwald

Um an der DHBW Heidenheim zu studieren, müssen neben dem Studienvertrag und dem Immatrikulationsantrag bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden. Diese sind unter Bewerbung & Zulassung zu finden. Die Zulassung zum Studium ist nur möglich, wenn die vollständigen Unterlagen (unterschriebener Studienvertrag, Immatrikulationsantrag und beglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses) vor Studienbeginn im Sekretariat des Studiengangs vorliegen.


Dualer Partner werden

Der Studiengang wendet sich gleichermaßen an Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die den digitalen Wandel aktiv aufgreifen und zukunftsorientiert gestalten wollen. Angesprochen sind auch Dienstleister, die diese Unternehmen bei der digitalen Weiterentwicklung unterstützen, z. B. IT-Dienstleister oder Beratungsunternehmen.

Unternehmen, die mit der Studienrichtung BWL - Digital Business Management zusammenarbeiten möchten, erhalten weitere Informationen von Prof. Dr. Andreas Bärwald, Studiengangsleitung BWL - Digital Business Management.

Bei der Aufnahme eines Unternehmens als Dualer Partner wird zunächst geprüft, ob das Unternehmen geeignet ist. Danach entscheidet der Örtliche Hochschulrat über die Zulassung des Unternehmens als Dualer Partner. Unternehmen, die als Dualer Partner zugelassen sind, können die gewünschten Studienplätze reservieren.

Studienplätze reservieren

Aus Lehre & Forschung

Geplanter Start für den Studiengang BWL - Digital Business Management an der DHBW Heidenheim ist der 1. Oktober 2019. Ab dem 1. Oktober werden an dieser Stelle aktuelle Lehr- unf Forschungsprojekte vorgestellt.

Wir über uns

Neuer Studiengangsleiter in der Fakultät Wirtschaft

Seit Anfang des Jahres leitet Prof. Dr. Andreas Bärwald den Studiengang BWL - Digital Business Management an der der DHBW Heidenheim. Im Studiengang BWL- Digital Business Management wird er die Schwerpunkte Digital Business Management, Digitale Geschäftsmodelle, Industrie 4.0 und Safety & Security lehren. Weiterlesen

 

Ausgezeichnete Praxisphase

Das Heidenheimer IT-Unternehmen code'n'ground gewinnt den Dualen Partner Award für seine hervorragenden Praxisphasen. Die Firma bildet in den Studiengängen BWL - Digital Business Management und Wirtschaftsinformatik aus. Weiterlesen

 

Was unsere Studierenden sagen

Fabian Ritter

Fabian Ritter

Student bei Daimler Buses - EvoBus GmbH

"Ich studiere BWL-Digital Business Management bei EvoBus, um an der digitalen Transformation im Unternehmen aktiv mitzuwirken."

Herr Wiedmann, Student bei Weleda AG

Jannik Wiedmann

Student bei Kreissparkasse Ostalb

"Mit meinem dualen Studium bei der Kreissparkasse Ostalb habe ich die Möglichkeit, die Zukunft im Unternehmen aktiv mitzugestalten.“

Ansprechpersonen

Sekretariat

Marienstraße 20, Raum 511, 89518 Heidenheim

Telefon
+49.7321.2722.242
Fax
+49.7321.2722.239
E-Mail
hannah.malzahn@dhbw-heidenheim.de
Hannah Malzahn